WordPress

Mein Blog existiert nicht mehr. Hier meine Blogbeiträge.

Mai 2016

Press ESC to Party

Triumph und Tragik des Eurovision Songcontest – Eine Hassliebeserklärung – Dümmlich, peinlich, trashig, grotesk, unnötig, die Hungerspiele oder gar die Paralympics der Popmusik: auf das Stichwort „Eurovision Songcontest“ haben die meisten eine Meinung parat, und die ist selten schmeichelhaft. 2016 war nun das Jahr, in dem der „politische Sieg“ der Sängerin Jamala den ESC scheinbar endgültig als manipuliertes Spektakel entlarvt hat, und die zahllosen diesbezüglichen Artikel lassen vermuten, dass spätestens übermorgen alle bisherigen Teilnehmerstaaten ihren Auftritt für 2017 absagen werden. Quelle / Ganzer Artikel » - Australia meets ESC 2014

Hintergrund: EU-US-Freihandelsabkommen TTIP – die Verhandler und die Vorläufer

Für das Freihandelsabkommen Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) gibt es vier zentrale Verhandlungsbeauftragte auf EU - und US-Seite. Das Abkommen hat aber auch einige Vorläufer – In einer Freihandelszone vereinigen sich Staaten zu einem einheitlichen Zollgebiet. Der Wegfall von Zöllen sowie von „nichttarifären“ Handelsbeschränkungen wie unterschiedlichen Standards und Normen soll das Wirtschaftswachstum ankurbeln. Quelle / Ganzer Artikel »

April 2016

Der Fracking-Schock

Was ist Fracking? Mittels Fracking kann man Gas aus tiefsten Gesteinsschichten fördern. Dafür sind jedoch Unmengen von Chemikalien und Wasser nötig.

  • Teil 1 »
  • Teil 2 »
  • Teil 3 »

März 2016

Springteufel Trump

Im Kasperltheater der amerikanischen Vorwahlen punktet Trump am Wochenende erneut, auch der nette Opi Bernie Sanders holt sich weitere zwei Bundesstaaten und bleibt der Wall-Street-Hexe Hillary auf den Fersen – Alle anderen Figuren spielen schon kaum eine Rolle mehr und vor allem den Republikanern geht mittlerweile der Arsch auf Grundeis: Der irre Donald watscht die beiden vom Partei-Establishment favorisierten Wettbewerber – den frömmelnden Hardliner Ted Cruz und den blassen Bush-Zögling Rubio – nach Belieben ab. Quelle / Ganzer Artikel »

Januar 2016

Ade PowerPC: 10 Jahre Intel-Mac

Anfang 2006 stellte Steve Jobs überraschend die ersten Intel-Macs vor: Mit dem Wechsel von PowerPC- auf x86-Prozessoren wurde aus dem PowerBook das MacBook Pro Der nächste CPU-Architekturwechsel zeichnet sich bereits ab. – Zeitenwende vor zehn Jahren: Am 10. Januar 2006 präsentierte der damalige Apple-Chef Steve Jobs überraschend die ersten Intel-Macs. Quelle / Ganzer Artikel »

August 2015

Hass mit Hass bekämpfen?

Eine Berliner Homo-Aktivistengruppe durchsucht soziale Netzwerke nach homophoben Kommentaren. Die häufig sehr jungen Poster werden dann im Netz als „Vollpfosten des Tages“ präsentiert, dem Arbeitgeber gemeldet und angezeigt – Das große Problem von Institutionen und Gruppen, die in Deutschland gegen Homophobie arbeiten, ist ihre eigene Daseinsberechtigung. Noch nie gab es in Deutschland eine Zeit, in der Medien, Parteien und Bevölkerung aufs Ganze gesehen so tolerant und homofreundlich sind, wie das heute der Fall ist. Quelle / Ganzer Artikel »

Wow!

Die Taliban des zerschlagenen Islamischen Emirats Afghanistan finden den „Islamischen Staat“ brutal. Moment! Noch einmal. Ganz langsam: Die Taliban finden den IS brutal? – Man liest und denkt, das ist sicher ein Übersetzungsfehler, oder? Taliban sprechen was? Paschtu? Und der IS? Verwenden neben der universellen Bildsprache bei Hinrichtungen als Amtssprache doch Arabisch mit englischer Untertitelung. Es ist nämlich so. Die Taliban sollen ein Hinrichtungsvideo des IS gesehen und sich dabei sehr erschrocken haben. Quelle / Ganzer Artikel »

„Ich glaube nicht, dass wir jemals einem Mr. Spock begegnen werden“

Der Chefastronom des Vatikan über die angeblich von der Nasa entdeckte „Erde 2.0“ und die mit Aliens verbundenen heiklen Fragen des Erlösungsdogmas – Historisch hatte der Vatikan bekanntlich Probleme mit der Wissenschaft der Astronomie, als diese die Zentralität der Erde außer Kraft setzte und erklärte, dass die Erde sich um die Sonne bewegt. Dazu kam die Ernüchterung für die Schöpfungsgeschichte, dass das Sonnensystem nur eines von unzähligen anderen ist. Er ist 1992 schloss der Vatikan mit Papst Johannes Paul II. Quelle / Ganzer Artikel »

Das gefährliche Spiel der türkischen Regierung

Die USA versuchen in der Region, eine Fehleinschätzung durch eine weitere zu kompensieren, Europa und Rest-Nato schauen weg, obwohl die Situation nur noch schlimmer zu werden droht – Washington hat mit der Türkei einen Deal beschlossen, der zeigt, wie ungehemmt der türkische Präsident Erdogan seine auch der (relativen) Niederlage im Wahlkampf geschuldete Strategie verfolgen kann. Die USA dulden die Angriffe auf Kurden im Nordirak und auch in Syrien, mit denen bislang mehr oder weniger offen kooperiert wurde, weil sie einen wesentlichen Beitrag zur Bekämpfung und Eindämmung des Islamischen Staats in Syrien und dem Irak waren. Quelle / Ganzer Artikel »

TTIP, CETA: „Friss oder stirb“?

Agrar- und Lebensmittelkonzerne lobbyierten am häufigsten in Brüssel – Im Vorfeld der TTIP-Verhandlungen trafen sich Lobbyisten des Agrobusiness-Sektors besonders oft mit Vertretern der EU-Kommission. Das geht aus der kürzlich von dem EU-Abgeordneten Martin Häusling (Grüne) präsentierten Reportage „Was steckt hinter TTIP? Eine Spurensuche“ hervor. Quelle / Ganzer Artikel »

Bischof aus der Schweiz spricht von Todesstrafe für Homosexuelle

Für Vitus Huonder sollen Bibelstellen, die die Todesstrafe für Homosexuelle fordern, der neue Leitfaden für den Umgang mit Homosexualität sein – ein Kommentar – Eigentlich kommt es in der katholischen Kirche, auch bei deren Hardlinern, nur noch selten vor, dass sich jemand für die Frage des Umgangs mit Homosexualität auf einzelne Bibelstellen beruft. Zu sehr durchgesetzt hat sich hier die Einsicht, dass ein wort-wörtliches Verstehen dieser Stellen, unberührt von den wissenschaftlichen Erkenntnissen der letzten 100 Jahre, einen zum Fundamentalisten-Clown werden lässt. Quelle / Ganzer Artikel »

Juli 2015

Wird Spanien Gentech-Fliegen freisetzen?

Genehmigt man in Spanien den Antrag der britischen Oxitec, steht der erste Freisetzungsversuch mit Gentech-Tieren der EU bevor –Nun liegt der Ball auf dem Dach der Biodiversitätskommission, denn sie trifft eine Vorentscheidung, ob gentechnisch manipulierte Olivenfliegen in Spanien freigesetzt werden. Die Kommission soll Risiken des Versuchs abschätzen. Quelle / Ganzer Artikel »

Juni 2015

Biomasse finanziert den Terror in Ostafrika

Die Al-Shabaab-Miliz finanziert sich durch Umweltzerstörung in Somalia –Der Überfall der Al-Shabaab-Miliz Anfang April 2015 auf die Universität von Garissa in Kenia war mit 147 Todesopfern der bislang blutigste Anschlag. Garissa liegt nur 200 km entfernt von der Grenze zu Somalia, wo die Harakat al-Shabaab al-Mujahideen (Bewegung der Mudschahidin-Jugend) immer noch ein großes Gebiet im Süden des Landes kontrolliert. Seit einigen Jahren gibt es Anschläge und Überfälle, bei denen in Kenia gezielt Nicht-Muslime getötet werden. Quelle / Ganzer Artikel »

Deutschland: Augen zu vor Menschenrechtsverletzungen

Die Bundesregierung beteuert stets, Menschenrechte seien zentral für ihre Außenpolitik, dabei wird auch Folter von Verbündeten gedeckt oder unterstützt – Stets wird am heutigen 26. Juni der internationale Tag zur Unterstützung der Folteropfer begangen, der 1997 von der Hauptversammlung der Vereinten Nationen (UN) beschlossen wurde. Quelle / Ganzer Artikel »

Liebe vor Allah

Eine Homo-Ehe ist im Islam undenkbar. Was trotzdem zu tun – Eigentlich müssten wir Muslime die Gleichstellung homosexueller Lebensgemeinschaften, wie in Irland geschehen, begrüßen. Da kämpft eine Minderheit gegen Vorurteile, Verachtung und Diskriminierung. Also könnte man Partner im Geiste für eine tolerante Gesellschaft sein. Quelle / Ganzer Artikel »

Mai 2015

Irland: Erster Volksentscheid pro Homo-Ehe

Mehr als 60 Prozent der Iren haben mit einer hohen Wahlbeteiligung für die verfassungsrechtliche Gleichstellung der Homo-Ehe gestimmt – Das als tief katholisch geltende Irland ist das erste Land, das die gleichgeschlechtliche Ehe durch einen Volksentscheid einführt – gegen den Widerstand der katholischen Kirche. Quelle / Ganzer Artikel »

Warum rote Teller die beste Diät sind

Beginnen wir mit einem Gedankenexperiment: Sie laden ein paar Freunde, die Ihnen mehr oder weniger am Herzen liegen, zum Essen ein. Eine Freundin bringt ihren Freund mit, den Sie, da er ein humorfreier Besserwisser ist, nicht ausstehen können. Als vorbildliche Gasgeberin möchten Sie freilich, dass es allen schmeckt. Quelle / Ganzer Artikel »

Internationaler Tag gegen Homo- und Transphobie

Der Internationale Tag gegen Homo- und Transphobie (englisch International Day Against Homophobia and Transphobia, IDAHO) wird seit 2005 jeweils am 17. Mai begangen. Die Initiative zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie ging von Louis-Georges Tin aus, der heute der französischen Sektion der International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association (ILGA) vorsteht. Ziel des Tages war es von Beginn an, internationale Aktivitäten zu koordinieren und Respekt für Lesben und Schwule einzufordern. Quelle / Ganzer Artikel »

  • Hass gegen Homosexuelle (Arte info) »
  • Schweizerseite der IDAHOT »
  • Internationale Seite der IDAHOT »
  • Gesetze zur Homosexualität (wikipedia) »

März 2015

Muslim, schwul, der Zwangsehe knapp entkommen

Mit 15 outet sich Nasser als schwul. Dann entführte ihn seine libanesische Familie für eine Zwangsheirat. Nasser kann fliehen. Nun verhandelte ein Gericht den Fall – mit überraschendem Ausgang – Dies ist sein Tag, sein Prozess, sein Auftritt. Er hat nicht besonders gut geschlafen in der Nacht davor. Dunkle Ringe umschatten seine Augen, und auch sonst wirkt Nasser, 18, angespannt. Donnerstagmorgen, Amtsgericht Tiergarten. Kamerateams umringen den Eingang zum Saal 101. Quelle / Ganzer Artikel »

Dezember 2014

Warum es überall Schwule und Lesben gibt

Einer neuen Theorie zufolge bestimmt unter anderem auch die Epigenetik mit über die sexuelle Orientierung eines Menschen – Beschäftigen sich Evolutionsbiologen mit dem Thema Homosexualität, stehen sie gleich vor zwei grossen Rätseln: Wieso bleibt die Zahl homosexueller Menschen über viele Kulturen und lange Zeiträume hinweg nahezu gleich, obwohl Schwule und Lesben im Durchschnitt weniger Kinder zeugen? Quelle / Ganzer Artikle »

Den IS muss man philosophisch besiegen

Jordaniens Königin Rania hat die arabische Welt in einer vielbeachteten Rede zu einer vollständigen Demokratisierung und einer Bildungsoffensive aufgerufen. Ohne Entwicklung würde die arabische Welt von Extremisten zerstört. Quelle / Ganzer Artikel »

November 2014

Die neue Teilung der Welt

Warum die USA, Kanada und die Ukraine gegen eine Resolution zur Bekämpfung der Glorifizierung des Nazismus gestimmt haben – Der 3. Ausschuss der UN-Vollversammlung hat am Freitag eine Resolution zur Bekämpfung der Glorifizierung des Nazismus und anderer Praktiken (A/C.3/69/L.56) angenommen, die Rassismus, rassistische Diskrimination, Xenophobie und damit verbundene Intoleranz schüren. Quelle / Ganzer Artikel »

Oktober 2014

So wehren Sie Poodle-Angriffe ab

Zum Schutz gegen Angriffe auf die Internet-Verschlüsselung muss eigentlich nur die ohnehin veraltete Protokollversion SSLv3 abgeschaltet werden. heise Security zeigt, wo und wie man das machen kann – Der soeben veröffentlichte Poodle-Angriff erzwingt einen Rückfall einer verschlüsselten Verbindung auf das längst veraltete Protokoll SSLv3. Aus Kompatibiltätsgründen unterstützen das nahezu alle Browser und auch die Server noch. Quelle / Ganzer Artikel »

September 2014

Schweizer Gemüse aus Gen-Labor: Konsument hat keine Wahl

Schweizer Konsumenten essen ohne es zu wissen Broccoli und Blumenkohl, denen im Labor fremde Gene implantiert wurden. Das Verfahren gilt als gentechniknah und ist umstritten. Eine Untersuchung von «Kassensturz» zeigt: Das meiste Schweizer Kohlgemüse wird so produziert – selbst Bioprodukte. Quelle / Ganzer Artikel »

August 2014

Bio: Ein EU-Entwurf für den Schredder?

Breite Ablehnung der neuen EU-Öko-Verordnung – Kaum Verbesserungen für die Verbraucher, Vernachlässigung des Tierwohls – Unmut bei Händlern und Verunsicherung bei Bio-Landwirten: Die geplante Revision der EU-Öko-Verordnung sorgt für schlechte Stimmung in der Bio-Branche und Augenrollen bei Verbraucherschützern. Quelle / Ganzer Artikel »

DDoS-Angriffe mit Kühlschränken, Autos oder Fernsehern

Die CIA, die gerade Rechenkapazitäten bei der Amazon-Cloud eingekauft hat, sieht Probleme beim Internet der Dinge – Das Internet der Dinge kommt, wenn immer mehr Maschinen, Geräte und Dinge mit dem Internet verbunden sind – vom Auto oder dem digitalen Haus über das Fernsehgerät, den Stromzähler, den Kühlschrank oder die Alarmanlage bis hin zu Brillen, Kleidung oder Implantaten. Quelle / Ganzer Artikel »

Was folgt nach dem Glühbirnen-Verbot…

…und der obsoleten Kaffeemaschinen-Verordnung? Insgesamt 27 Produktgruppen stehen derzeit in der Diskussion – Legionellenfilter, Aquarien, Haar- und Händetrockner, Rolltreppen und Aufzüge, Garten- und Gewächshäuser, Rasenmäher, … insgesamt 27 Produktgruppen stehen derzeit in der Diskussion. Die Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG sieht die Untersuchung von ausgewählten Produktgruppen hinsichtlich möglicher Energieeinsparungen bei Produktion, Nutzung und Entsorgung vor. Zudem soll geprüft werden, ob es Möglichkeiten gibt, den Verbrauch von Ressourcen und den Ausstoß von Schadstoffen während der Gesamtlebenszeit der Produkte zu reduzieren. Quelle / Ganzer Artikel »

Der Islamische Staat gilt in Deutschland nicht als Terrororganisation

Dafür aber die PKK, obgleich die Kurden von der EU mit Waffen versorgt werden sollen – Der UN-Sicherheitsrat hat in der Resolution 2170 die Menschenrechtsverletzungen verurteilt, die vom Islamischen Staat, aber auch von anderen islamistischen Gruppen wie der al-Nusra-Front in Syrien und dem Irak begangen werden. Sanktionen wurden über sechs Personen verhängt, die die Terrororganisationen unterstützen, ansonsten soll Finanzierung und Rekrutierung unterbunden werden. Hingewiesen wird darauf, dass IS und al-Nusra Splittergruppen von al-Qaida seien und daher unter die Sanktionen fallen, die für al-Qaida und deren Unterstützer verhängt wurden. Quelle / Ganzer Artikel »

Krieg auf dem Acker

Massiver Pestizideinsatz bei transgenen Nutzpflanzen bedroht die Artenvielfalt weltweit. Nutzpflanzen, Unkräuter wie auch Wildkräuter werden zunehmend resistent gegen Pflanzenschutzmittel – Eine neue Studie untersucht die Auswirkungen von herbizidresistenten genmodifizierten Pflanzen auf die Umwelt. Analysiert wurden vor allem die Auswirkungen auf die biologische Vielfalt. Das Ergebnis: Auf Äckern mit GVO-Pflanzen (GVO sind gentechnisch veränderte Organismen), die mit Pestiziden gespritzt werden, schwindet die Artenvielfalt. Quelle / Ganzer Artikel »

Normale Gläubige unterstützen religiösen Fundamentalismus

Der Evolutionstheoretiker und Atheist Richard Dawkins warnt davor, dass „nette“ Gläubige die Religion als harmlos erscheinen lassen – Der bekannte Evolutionstheoretiker und streitbare Atheist Richard Dawkins hat einmal wieder Religionskritik geübt. Auf dem Edinburgh International Book Festival plauderte er darüber, dass er als 13-Jähriger auch einmal von der Religion verführt worden sei. Quelle / Ganzer Artikel »

Gasland

Flammen aus dem Wasserhahn, kranke Menschen, tote Tiere: Trotz vieler Alarmzeichen setzen die USA flächendeckend auf Fracking. Wie gefährlich ist die Gas-Fördermethode wirklich? Das explosive dokumentarische Roadmovie von John Fox wurde für einen Oscar nominiert und mehrfach ausgezeichnet. Quelle / Ganzer Artikel »

Ebola – und die Suche nach dem Sündenbock

Das Ebola-Virus ist außer Kontrolle. Kirchenvertreter wie Erzbischof Lewis Zeiglier glauben: Schuld sei angeblich der Zorn Gottes. Ein Kommentar – Im Dezember 2013 ist die Ebola-Epidemie in Guinea ausgebrochen; seitdem hat sich das Virus auch nach Liberia, Sierra Leone und Nigeria ausgebreitet. Beim größten Ebola-Ausbruch in der Geschichte wurden bislang nach einer Mitteilung der WHO vom 8. August 1.779 Menschen als infiziert gemeldet, 961 von ihnen sind an dem Virus gestorben (Stand: 6. August 2014). Bei der aktuellen Epidemie handelt es sich um das Zaire-Ebola-Virus, mit einer Sterblichkeitsrate von 60 bis 90 Prozent die gefährlichste der fünf bekannten Spezies des Ebola-Virus. Quelle / Ganzer Artikel »

Droht das sechste Massensterben?

Die Weltbevölkerung hat sich in den vergangenen 35 Jahren verdoppelt und die Zahl der Wirbellosen um rund 45 Prozent verringert – Biologen schlagen Alarm: Auf der Erde könne eine neue Welle des Massensterbens einsetzen. Was wie eine Schlagzeile aus den Boulevardmedien klingt, ist das Fazit einer Meta-Studie, die jüngst im Wissenschaftsjournal „Science“ veröffentlicht wurde. Quelle / Ganzer Artikel »

Bottled Life

Nestlés Geschäfte mit Wasser – Wie verwandelt man Wasser in Geld? Es gibt eine Firma, die das Rezept genau kennt: Nestlé. Dieser Konzern dominiert den globalen Handel mit abgepacktem Trinkwasser. Der Journalist Res Gehriger macht sich auf, einen Blick hinter die Kulissen des Milliardengeschäfts zu werfen. Nestlé blockt ab. Doch der Journalist lässt sich nicht abwimmeln. Er bricht auf zu einer Entdeckungsreise, recherchiert in den USA, in Nigeria und in Pakistan. Die Expedition in die Welt des Flaschenwassers verdichtet sich zu einem Bild über die Denkweisen und Strategien des mächtigsten Lebensmittelkonzerns der Welt. Quelle / Ganzer Artikel »

Juli 2014

Unter Verschluss – Das Transatlantische Freihandelsabkommen

„Das Freihandelsabkommen ist unser mit Abstand wichtigstes Zukunftsprojekt“, so Bundeskanzlerin Angela Merkel. Aber welche Zukunft bringt uns die zwischen den USA und Europa geplante Freihandelszone wirklich? Fest steht: es geht um mehr als die Aufhebung der Einfuhrbeschränkungen und amerikanische Chlorhühnchen in deutschen Regalen. Quelle / Ganzer Artikel »

Steuerflucht – Wann kippt das System?

Gerade erst mit dem Geld der Steuerzahler gerettet, erarbeiten die Banken neue Strategien, um ihren reichen Kunden die Steuerhinterziehung zu ermöglichen. Die Entlarvung von Steuerflüchtlingen wie Amazon und Total macht begreiflich, wie die tiefen Löcher in Europas Staatskassen entstehen konnten. Wie kann man dem entgegenwirken? Quelle / Ganzer Artikel »

Blutspendeverbot für Schwule geht womöglich zu weit

Homo- und bisexuelle Männer gelten in einigen EU-Ländern als Risikogruppe und dürfen kein Blut spenden. Der Gutachter empfiehlt dem EuGH, das Verbot aufzuheben. Quelle / Ganzer Artikel »

Juni 2014

Homosexuelle als «fäkale Massen» bezeichnet

Die Oper von Sydney hat die georgische Sopranistin Tamar Iveri wegen eines diskriminierenden Facebook-Eintrags entlassen. Quelle / Ganzer Artikel »

Das Flüstern der Föhren

Biologen hören, worüber im Wald gesprochen wird. Pflanzen holen Hilfe, teilen Nährstoffe und tauschen sich übers Wetter aus – Ein Mann steht im Walde, ganz still und stumm. Er hat einen Kopfhörer aufgesetzt, der hängt an elektronischem Gerät, das ist über mehrere Kabel mit einer Waldföhre verbunden. Quelle / Ganzer Artikel »

Homosexuelle Muslime – „Uns gab es schon immer“

Samira lächelt in die Kamera. Ihr Kurzhaarschnitt, der dunkle Hosenanzug, das hochgeschlossene Hemd, ihre souveräne Körperhaltung, die gleichzeitig Dynamik und Ausgeglichenheit ausstrahlt, das alles lässt ihre Erscheinung ein wenig maskulin wirken. Entspannt und lässig sitzt sie da. Quelle / Ganzer Artikel »

Globaler Protest gegen zweifelhafte Uber-Geschäfte

Taxifahrer sprechen von „illegaler Konkurrenz“ privater Fahrdienste, die über „Taxi-Apps“ wie Uber vermittelt werden – Massive neue Proteste sind vorgezeichnet, ab dem 1. Juli drohen spanische Taxifahrer im Urlaubssommer mit Streik. Der könnte sich erneut europaweit oder auch weltweit ausweiten. Spanische Taxen waren vergangene Woche am Protestund Streiktag gegen beteiligt, der sich vor allem gegen Uber gerichtet hat. Daran haben sich allein in Europa zehntausende Taxifahrer beteiligt. Quelle / Ganzer Artikel »

Handschrift bei Kindern stirbt aus

Ein Großteil der Erstklässler kann heute nicht mehr richtig mit der Hand schreiben. Die Gründe seien unter anderem: zu wenig Bewegung, fehlende Fingerfertigkeit, keine Eltern als Vorbilder und moderne Geräte wie Smartphones und Tablet-Computer – Viele Kinder können heute keine Schleife am Schuh mehr binden oder auf einem Bein stehen – und auch nicht mehr mit der Hand schreiben. All das hängt laut der Nürnberger Bildungsforscherin Stephanie Müller zusammen. Quelle / Ganzer Artikel »

Vorinstallierte Spionagesoftware auf China-Smartphones

Auf einer billigen Kopie des Samsung Galaxy S4 ist ab Werk installierte Spionagesoftware entdeckt worden. Diese lässt sich so gut wie nicht entfernen, kann alle persönlichen Daten des Nutzers kopieren und Anrufe belauschen – Sicherheitsforscher von G Data haben vorinstallierten Schadcode in der Firmware des Smartphones Star N9500 entdeckt. Der Trojaner erlaubt es, die Nutzer des Handys umfassend auszuspionieren: persönliche Daten können uneingeschränkt kopiert und Gespräche mitgehört werden. Auch das Mikrofon kann beliebig aus der Ferne eingeschaltet werden und verwandelt das Handy auf Kommando in eine Wanze. Quelle / Ganzer Artikel »

Homosexualität «Hirnlappen, der verkehrt läuft»

Der Zürcher SVP-Nationalrat Toni Bortoluzzi bezeichnete gegenüber dem «Beobachter» Schwule und Lesben als «Fehlgeleitete» mit «unnatürlichem Verhalten». Die Schwulenorganisation Pink Cross zeigt sich entsetzt. Sie behält sich rechtliche Schritte gegen Bortoluzzi vor – Der SVP-Politiker kämpft mit harten Bandagen gegen die geplante Reform des Familienrechts. Dafür gebe es keinen Handlungsbedarf. Quelle / Ganzer Artikel »

Wilderer töten 20.000 Elefanten

Im Jahr 2013 sind in Afrika 20.000 Elefanten wegen ihres Elfenbeins getötet worden. Gründe für die Wilderei sind Armut und die internationalen Nachfrage – In Afrika sind im vergangenen Jahr mehr als 20.000 Elefanten wegen ihres Elfenbeins von Wilderern getötet worden. Dies hat das Sekretariat des Washingtoner Artenschutzübereinkommens (Cites) in Genf mitgeteilt. Quelle / Ganzer Artikel »

Warum Google uns echte Verschlüsselung verweigert

Warum haben wir eigentlich immer noch keine einfach zu nutzende Ende-zu-Ende-Verschlüsselung? Die Standardantwort lautet: Viel zu kompliziert! Doch das ist Unsinn; Apple zeigt längst, wie einfach das sein kann – Die technischen Herausforderungen für echte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sind seit vielen Jahren gelöst; im Prinzip könnte man das einfach machen. Damit wäre sicher gestellt, dass nicht mehr Hinz und Kunz unsere private und auch geschäftliche Kommunikation ganz einfach mitlesen können. Quelle / Ganzer Artikel »

Homosexuell nach Schlaganfall

Plötzlich schwul – Chris Birch machte auf dem Sportplatz ein paar Rollen vorwärts. Dann sackte er weg – und war schwul. Seitdem befindet er sich inmitten einer ideologischen Debatte. Und nichts ist mehr wie es war. Quelle / Ganzer Artikel »

Mai 2014

Autriche, douze point!

Souveräner Abstand vor Mitstreitern – Ein Traum ist wahr geworden – gegen alle Widerstände: Conchita Wurst hat für Österreich den Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen gewonnen. Quelle / Ganzer Artikel »

Realität schlägt Scherz

Wussten Sie, dass die NSA demnächst einen Recovery-Dienst für versehentlich gelöschte Daten anbietet? „Catcher-in-the-Spy“ nennt sich das innovative Angebot. Im Falle eines Festplatten-Crashs oder eines abgebrannten Servers bekommt der Kunde seine verlorenen Daten von der NSA zurückgeliefert. Dort hat man die Daten sowieso, deshalb ist noch nicht einmal eine vorherige Anmeldung erforderlich. Quelle / Ganzer Artikel »

BSI rät vom Internet Explorer ab

Aufgrund der offenen Sicherheitslücke im Internet Explorer rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Nutzern, andere Browser zu verwenden. Die Lücke wird momentan missbraucht, um IE-Nutzer im Netz anzugreifen – Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät wegen der momentan in Microsofts Internet Explorer klaffenden Lücke zum Umstieg auf die Browser anderer Anbieter. Die Lücke wird für Angriffe auf die Versionen 9 bis 11 des Browsers verwendet, es wird aber vermutet, dass auch ältere Versionen ins Fadenkreuz der Hacker gelangen könnten. Quelle / Ganzer Artikel »

April 2014

Heartbleed SSL-Lücke: So muss ich reagieren

Die bekannt gewordene Lücke Heartbleed in OpenSSL ist gravierend. PCtipp trägt Fakten zusammen und sagt, wie man richtig reagiert – Es blutet das Herz! Die Backdoor in OpenSSL ab Version 1.0.1 bis 1.0.1f ist ein wuchtiger Schlag in die Magengrube aller Open-Source-Anhänger. Zwei Jahre blieb die Schwachstelle unentdeckt, immerhin wurde innerhalb Stunden ein Patch veröffentlicht. Quelle / Ganzer Artikel »

Schwachstelle in OpenSSL – Empfehlungen

Eine Lücke in einer der wichtigsten Verschlüsselungsbibliotheken (OpenSSL) betrifft unzählige Benutzer des Internet direkt oder indirekt. Durch die Lücke kann ein Angreifer einen Teil des Speichers eines Servers auslesen, in dem sich die von Benutzern übertragenen Daten während eines kurzen Zeitpunkts befinden und damit Passwörter, Transaktionsdaten, aber auch Daten des Servers (beispielsweise private Schlüssel) stehlen. Quelle / Ganzer Artikel »

März 2014

Quelltexte von MS-DOS und Word for Windows veröffentlicht

Microsoft hat die Quelltexte von MS-DOS 2.0 sowie der Textverarbeitung Word for Windows 1.1a einem kalifornischen Computermuseum gestiftet, das sie nun zum öffentlichen Download anbietet. Zusammen mit dem Computer History Museum im kalifornischen Mountain View gewährt Microsoft der breiten Öffentlichkeit erstmals einen Blick auf die Quelltexte von frühen Versionen des Betriebssystems MS-DOS sowie des Textverarbeitungsprogramms Word for Windows. Quelle / Ganzer Artikel »

Sand – Die neue Umweltzeitbombe

Der Kampf um eine unterschätzte Ressource – Vom Handy bis zur Autobahn – Sand ist heutzutage in nahezu allen Produkten enthalten. Vor allem aber in Beton. Da Wüstensand ungeeignet ist zur Betonverarbeitung, geht der Sand aus Flussbetten und Kiesgruben langsam zur Neige. Der größte Sandbedarf ensteht durch den weltweiten Bauboom aufgrund des Bevölkerungswachstums und der wirtschaftlichen Entwicklung in den Schwellenländern. 200 Tonnen Sand stecken in einem mittelgroßen Haus, 30.000 Tonnen in einem Kilometer Autobahn und für ein Atomkraftwerk werden zwölf Millionen Tonnen benötigt. Quelle / Ganzer Artikel »

Sind Pflanzen dumm wie Stroh?

Nicht nur Menschen oder Tiere, sondern auch Pflanzen können komplexe Entscheidungen treffen – Schon in den 1990ern wiesen Forscher nach, dass Pflanzen gezielt Gifte gegen Fressfeinde einsetzen. Eine neue Studie zeigt nun, dass Pflanzen sogar ihre eigenen Samen abtöten, um einen Befall mit Parasiten zu verhindern. Quelle / Ganzer Artikel »

Schmerzmittel als Bakterienkiller

Einige simple Schmerzmittel wirken nicht nur entzündungshemmend, sondern töten auch Bakterien. Verstärkung für das schrumpfende Arsenal an Antibiotika? – Seit Ärzte über gegen Bakterien wirksame Medikamente verfügen, haben viele Krankheiten ihren einstigen Schrecken verloren. Antibiotika gehören heute zu den am häufigsten verschriebenen Arzneimitteln. Sie werden nicht nur beim Menschen eingesetzt, sondern auch in der Tierzucht. Ihre Popularität hat den Medizinern aber auch ein neues Problem beschert, das vor allem Krankenhäusern zunehmend zu schaffen macht: Die häufige Anwendung eines Mittels erzeugt auf dessen Ziel einen Selektionsdruck, der irgendwann zur Herausbildung resistenter Bakterienstämme führt. Quelle / Ganzer Artikel »

Januar 2014

BSI: Mehrere Millionen Internet-Konten durch Botnetze geknackt

Internetnutzer sollten auf den Webseiten des BSI dringend prüfen, ob ihre E-Mail-Adressen und dazugehörige Passwörter von Botnetzen abgegriffen wurden. Betroffen sind mehrere Millionen E-Mail-Adressen – Dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik wurden von Forschern und Strafverfolgern Daten übergeben, die auf millionenfachen Identitätsdiebstahl hinweisen. Insgesamt sollen 16 Millionen digitale Identitäten betroffen sein. Nutzer können auf einer vom BSI eingerichteten Webseite überprüfen, ob sie betroffen sind. Quelle / Ganzer Artikel »

Router-Backdoor: Cisco, Netgear und Linksys versprechen Schutz

Die Netzwerk-Gerätehersteller Cisco, Netgear und Linksys bestätigen mittlerweile die Existenz der mysteriösen Backdoor in diversen Geräten. Über diese Hintertür können Angreifer alle Konfigurationsdaten auslesen und auch manipulieren; bei einem Test im Internet fand heise Security Passwörter für den Admin-Zugang der Router, das WLAN, den DSL-Zugang, Proxy-Server und für DynDNS-Dienste. Sogar Passwörter und Zertifikate für VPNs fanden sich auf einigen Geräten. Quelle / Ganzer Artikel »

Dezember 2013

Queen begnadigt Alan Turing

Die britische Königin Elisabeth II. hat den Mathematiker Alan Turing posthum begnadigt. Damit folgt sie einer Bitte des britischen Justizministers Chris Grayling, der wiederum auf eine Kampagne reagierte, die eine „formale Vergebung“ für Turing gefordert hatte. Zu den Unterstützern gehört der Astrophysiker Sir Stephen Hawking. Quelle / Ganzer Artikel »

Zündstoff auf dem Wohnungsmarkt im Silicon Valley

Demonstranten haben am Freitag in San Francisco und Oakland drei Autobusse blockiert, die Mitarbeiter von Apple beziehungsweise Google zur Arbeit im Silicon Valley bringen sollten. Bei einem Bus wurde eine Fensterscheibe demoliert. Google-Mitarbeiter Craig Frost hat von dem Vorkommnis Fotos veröffentlicht. Ursache der Proteste sind soziale Spannungen im Allgemeinen und stark gestiegene Wohnungsmieten im Besonderen. Quelle / Ganzer Artikel »

Die entwickelten Demokratien der Welt stehen am Abgrund

Eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr – Teil 1 – Beginnend mit dieser Ausgabe schreibt der Allensbacher Politologe und Wissenschaftsjournalist Wolfgang J. Koschnick in Telepolis eine Reihe von Artikeln, die sich sehr grundlegend mit der Fundamentalkrise der etablierten Demokratien auseinandersetzt. Die 1. Folge beschreibt und analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Sie zeigt, dass alle entwickelten Demokratien der Welt in einer Systemkrise gefangen sind, aus der es kein Entrinnen gibt. Das verbreitete Klagen über „die Politiker“ und die allgemeine „Politikverdrossenheit“ verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken. Quelle / Ganze Artikel »

Pornos sind gut für uns

Arne Hoffmann über den Sex im Zeitalter der Politischen Korrektheit. Teil 1 – Vor dem Sex sollte der Mann darauf achten, die Socken nicht als Letztes auszuziehen, weil Frauen nackte Männer in Socken eher lächerlich finden. In seinem Buch 50 einfache Dinge, die Männer über Sex wissen sollten gibt der Autor Arne Hoffmann so amüsant wie profund Auskunft über ein gelungenes Geschlechtsleben, überrascht dabei mit kuriosen Details und spart nicht mit Kritik am verzerrten Männerbild von heutzutage. Quelle / Ganzer Artikel »

Obama stand neben einem anderen Mörder

NSA und Secret Service nicht zu gebrauchen – Während der Trauerfeierlichkeiten zum Tod von Nelson Mandela kam es für US-Präsident Barrack Obama zu diversen Peinlichkeiten. So hatte sich der mächtigste Mann der Welt wie ein Teenager mit dem (vor dem BND abhörsicheren?) Handy selbst fotografiert und schüttelte unvorbereitet Raúl Castro die Hand, der während der Kubanischen Revolution wie heute Obama Menschen auf Verdacht hin präventiv zu töten pflegte. Quelle / Ganzer Artikel »

Weder sündhaft noch krankhaft

Dem Liberal-Islamischen Bund nach verbietet der Koran keine einvernehmlichen homosexuellen Handlungen, sondern lediglich Vergewaltigungen und eheliche Untreue – Der 2010 von der Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor in Köln gegründete Liberal-Islamische Bund will nach eigenen Angaben „die mehrheitlich liberalen Positionen des in Europa vorherrschenden Islamverständnisses vertreten“. Letzte Woche veröffentlichte der Verein dazu ein Positionspapier zum Thema Homosexualität im Islam. Quelle / Ganzer Artikel »

Mobile Perpetuum in der Unendlichkeit

Stell Dir vor: Du bist tot und keiner updated das als Deinen Status auf Facebook.

Nichts kann einen bekanntermaßen bei der Himmelfahrt so ärgern wie zwei Dinge: Den Gasherd nach dem Selbstmord nicht abgedreht zu haben und den eigenen Facebook-Update nun nicht mehr vornehmen zu können. Schließlich ist man nun definitiv offline. Weniger Internet geht nicht auf der anderen Seite des Lebens. Quelle / Ganzer Artikel »

Weniger Pornokonsum zur Weihnachtszeit

Pornhub veröffentlicht Zugriffsstatistiken – In drei Wochen wird der Online-Pornokonsum wahrscheinlich zurückgehen. Dieser Schluss lässt sich aus Statistiken ziehen, die der bekannte Erotikanbieter Pornhub Ende November auf einer interaktiven Landkarte veröffentlichte. Quelle / Ganzer Artikel »

First Contact

„Die Erde als einzig bewohnte Welt im unendlichen Weltraum zu betrachten, ist ebenso absurd wie die Behauptung, auf einem ganzen, mit Hirse gesäten Feld würde nur ein einziges Korn wachsen.“Metrodorus von Chios, ca. 5. bis 4. Jahrhundert v. Chr.

Hätten Sie gewusst, dass die Frage nach der Existenz außerirdischer Intelligenz in unserem wissenschaftlich-kulturellen Erbe tief verankert ist und dass von der Antike bis zum Jahr 1917 zu diesem vermeintlich futuristischen Thema mehr als 140 Schriften und Abhandlungen verfasst worden sind? Quelle / Ganzer Artikel »

November 2013

NSA überwacht angeblich Pornokonsum von Fundamentalisten

Die NSA überwacht den Zugriff von Fundamentalisten auf „sexuell freizügiges“ Online-Material, um etwas gegen sie in der Hand zu haben und ihre Glaubwürdigkeit zerstören zu können. Das geht aus einem weiteren Dokument des NSA-Whistleblowers Edward Snowden hervor, berichtet die US-Onlinezeitung Huffington Post.Quelle / Ganzer Artikel »

„Doctor Who“ feiert 50. Geburtstag

Dieser Doktor hat zwei Herzen in der Brust – Ein äußerst britisches Jubiläum ist zu feiern: Vor fünfzig Jahren ging „Doctor Who“, die langlebigste Science-Fiction-Serie der Welt, zum ersten Mal auf Sendung. Ein Ende der Erfolgsshow ist nicht in Sicht. Quelle / Ganzer Artikel »

Festung Europa: EU will Migration im Mittelmeer mit Kriegsschiffen eindämmen

Zusammen mit der EU-Grenzpolizei FRONTEX und Italien sollen Militärs der EU-Mitgliedstaaten Flüchtlinge aufspüren. Auch Libyen, Ägypten und Tunesien könnten mitmachen –Nach den Schiffsunglücken vor Lampedusa Anfang Oktober blieb auch die Europäische Union nicht untätig: Auf Vorschlag Italiens wurde die Angelegenheit zunächst auf das Treffen der EU-Innenminister in Luxemburg gehievt. Im Ergebnis richteten die Minister eine „Taskforce Mittelmeer“ ein, die von der EU-Kommission geführt wird. Quelle / Ganzer Artikel »

Rettet ein Skorpion die Honigbiene?

Das gegenwärtige Bienensterben kann fatale Folgen haben. Vielleicht könnte der Bücherskorpion für Abhilfe sorgen –„Wenn die Bienen verschwinden, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben; keine Bienen mehr, keine Pflanzen, keine Tiere, keine Menschen mehr.“ In diesem Zitat, das fälschlicherweise Albert Einstein zugeschrieben wird, steckt doch ein Funken Wahrheit. Quelle / Ganzer Artikel »

NSA sammelt Kommunikationsdaten unverdächtiger Briten

Der US-Geheimdienst NSA darf mit Erlaubnis britischer Geheimdienste Kommunikationsdaten über unverdächtige Briten sammeln und auswerten. Das geht aus einer weiteren Enthüllung aus dem Fundus des NSA-Whistleblowers Edward Snowden hervor, wie der Guardian berichtet. Quelle / Ganzer Artikel »

Toolbox: E-Book-Verwaltung mit Calibre

E-Books verwalten, mit Metadaten versehen, ins passende Format konvertieren und die digitale Bibliothek durchstöbern: Das sind nur die Kernfunktionen der vielseitigen Open-Source-Software Calibre. Das Programm unterstützt eine lange Liste an E-Book-Readern, bietet viele Funktionen und lässt sich mit Plug-ins um einige mehr erweitern. Quelle / Ganzer Artikel »

September 2013

Wie ein Mensch wirklich stirbt

Peng – das Opfer greift sich ans Herz und fällt tot um. Ein Krimi-Klischee – aber falsch. Was passiert wirklich beim Sterben? Welche biologischen und chemischen Veränderungen vollziehen sich? – Der Mensch ist nicht von einer Sekunde auf die andere tot. Sterben ist ein langsamer Prozess, dessen Erscheinungen und „Nebenwirkungen“ bereits beginnen, wenn das Herz-Kreislauf-System noch nicht abschließend versagt hat. Quelle / Ganzer Artikel »

Loriot trifft NSA

Spaß beim Fotografieren einer Spionage-Villa – In Wien, wo nun auch eine Art Dagger Complex ruchbar wurde, hat sich zwischen einem Polizist und einem fotografierenden Blogger offenbar eine Szene ereignet, die an Loriots legendären Parkplatz-Sketch erinnert. In den vergangenen Tagen war über eine „NSA-Villa“ in der Wiener Pötzleinsdorferstrasse berichtet worden, die ein Horchposten des US-Geheimdienstes sei. Quelle / Ganzer Artikel »

Die wohlmöglich älteste Pyramide der Erde in Bosnien

Die Reportage! Jedes Jahr kommen weltweit 500 Volunteere aus USA, Kanada, Spanien, Usbekistan, Rumänien, England, Italien, Dänemark, Türkei, Schottland, Portugal etc. und einige bekannte TV-Sender wie BBC oder Euro-News berichteten über die Neuentdeckung, wie auch der österreichische TV-Sender „Servus“, der am 03.09.2012 in die Stadt der Pyramiden angereist ist und vorort gedreht hat. Quelle / Ganzer Artikel »

Es ist wie ein Schneeball-Effekt

Alex Haigh störte, dass viele Menschen ständig nach ihrem Smartphone greifen, während sie mit anderen reden. Also startete der 23-jährige Australier die Kampagne „Stopphubbing“. Mittlerweile hat sie weltweit Unterstützer. Quelle / Ganzer Artikel »

August 2013

Fukushima: Radioaktiv verseuchtes Wasser fließt ins Meer

Jeden Tag fließen 300 Tonnen radioaktiv verseuchtes Wasser aus der Anlage des beschädigten Atomkraftwerks Fukushima Daiichi. Das schätzen Vertreter des japanischen Wirtschaftsministeriums laut einem Bericht von Bloomberg. Demnach will die Regierung nun selbst eingreifen, weil sie mit der Arbeit des Kraftwerkbetreibers Tepco nicht zufrieden ist. Quelle / Ganzer Artikel »

Schweiz – 1. August

Erste Strophe

Trittst im Morgenrot daher, Seh’ich dich im Strahlenmeer, Dich, du Hocherhabener, Herrlicher! Wenn der Alpenfirn sich rötet, Betet, freie Schweizer, betet! Eure fromme Seele ahnt Eure fromme Seele ahnt Gott im hehren Vaterland, Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.

Juli 2013

Stiller Tod – warum Bienen sterben

Ursache und Ausblicke auf eine Katastrophe – Viele Menschen assoziierten mit Bienen bisher vor allem Honig. Nun geht es mit einem Mal um die Ernährung der Menschheit. 70 bis 80 Prozent aller Nutzpflanzen würden von Bienen bestäubt, heißt es. Vor diesem Hintergrund erhält die Biene eine ganz neue Bedeutung. Die Ökologie gerät aus dem Gleichgewicht. Quelle / Ganzer Artikel »

Juni 2013

Die wieder aufgetauchte genveränderte Weizensorte

Fast 10 Jahre nach den letzten Freilandversuchen ist in Oregon eine Roundup-resistente Weizensorte gefunden worden, die nie zugelassen wurde, Monsanto kann es sich nicht erklären – Letzte Woche wurde bekannt, dass in den USA genveränderter Weizen, der nicht zugelassen ist, auf einem Feld in Oregon gefunden wurde. Das US-Landwirtschaftsministerium USDA hatte am Mittwoch vor einer Woche berichtet, dass die Proben von einer Farm in Oregon von einer genveränderten, gegen das Totalherbizid Glyphosat (Roundup) resistenten Weizensorte von Monsanto stammt. Quelle / ganzer Artikel »

Return to ASCII

Der American Standard Code for Information Interchange wird 50 Jahre alt – Am 17. Juni 1963 wurde ASCII standardisiert. Über Jahrzehnte hinweg bildete er die Grundlage für die Kodierung von Schrift- und Steuerzeichen in Computern und beendete das babylonische Zeichen-Wirrwarr, das zuvor herrschte. Heute abgelöst von – oder besser: eingegangen in – Unicode ist ASCII zur Retro-Kunstform aufgestiegen. Seine Ursprünge, damalige und heutige Verwendungsweisen sagen viel über die Frage, wie Maschinen und Menschen mit Zeichen umgehen. Ein paar Gedanken anlässlich des 50. Geburtstags. Quelle / Ganzer Artikel »

Mai 2013

Alles andere als cool

Die Methoden von Apple – Cool, alternativ und easy – so gibt sich Apple gern. Doch hinter der heiteren Werbung für iPhone, iPod und iPad steckt knallhartes Kalkül. Der vermeintliche Wohlfühl-Konzern aus Kalifornien vermeidet weltweit systematisch Steuern – und verdankt seine sensationellen Profite auch chinesischen Wanderarbeitern, die für Billiglöhne viel zu lange arbeiten müssen. Quelle / Ganzer Artikel »

Nervende Call-Center Anrufe

Seit dem 1. April 2012 sind Werbeanrufe an Teilnehmer, die ihren Telefonbucheintrag mit einem Sternsymbol (*) gekennzeichnet haben (opt out), nach UWG Art. 3 Abs. 1 Bst. u verboten. Bei Zuwiderhandlung können die Angerufenen bei der Polizei einen Strafantrag stellen. Unerwünschte Anrufe können auch dem Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) gemeldet werden. Quelle / Ganzer Artikel »

Buycott: App klärt beim Einkauf auf

Im Supermarkt erkennt der Konsument normalerweise nicht, welche Konzerne und Interessengruppen hinter den Marken der Produkte stehen. Die kostenlose App Buycott soll dem Käufer nun zeigen, welche Firma das Produkt hergestellt hat, zu welchem Konzern sie eventuell gehört, mit wem sie verflochten ist und welche politischen Anliegen sie hat. Außerdem zeigt Buycott unter anderem Telefonnummer und Adresse des Unternehmens – letztere auf Google Maps. Quelle / Ganzer Artikel »

Ökologisch – konventionell. Was ist gesünder?

Im Vergleich sind Bio-Nahrungsmittel insgesamt weniger belastet – Abdrift vom konventionellen Nachbarfeld, belastete Böden und Grundwasser – auch Biobauern können nicht mehr garantieren, dass sie völlig unbelastete Nahrungsmittel erzeugen. Im Alltag verwendete Chemikalien durchwandern Nahrungskreisläufe und lagern sich irgendwo an. Oft dauert es Jahrzehnte, bis sie sich zersetzt haben. Kann es in einer Zivilisation, die permanent Abgase aus Autos, Fabriken, Flugzeugen emittiert und Antibiotika, Medikamente, Nitrate ins Grundwasser spült, noch schadstofffreie Lebensmittel geben? Quelle / Ganzer Artikel »

April 2013

Tricks neu aufgelegt: Vorsicht bei Copy&Paste

Copy and Paste bedeutet nicht unbedingt, dass man auch wirklich das bekommt, was man sieht. Mit etwas HTML-Magie kann man unvorsichtigen Webseitenbesuchern sogar unbemerkt Shell-Befehle unterjubeln. Der keineswegs neue Trick kursiert derzeit erneut auf Web-Seiten, weshalb insbesondere Linux-Nutzer beim Copy&Paste vorsichtig sein sollten. Quelle / Ganzer Artikel »

Kulturtipps

Ratgeber für Hobbygärtner – Gesund soll es sein und besser schmecken, das Gemüse aus dem eigenen Garten. Rechtzeitig pflanzen, richtig pflegen – für all das gibt es unzählige Ratgeber. Auch digitale. Und mit dem Tablet oder Smartphone ist man auch im Garten gut unterwegs. Quelle / Ganzer Artikel »

März 2013

Fracking: Da kommt noch was

Bis sich Erdbeben nach Fracking entladen können Jahre vergehen – US-Geologen der Columbia University gehen davon aus, dass die Erbebenserie im Bundesstaat Oklahoma vom 6. November 2011 durch Verpressen von Wasser bei der Erdölförderung ausgelöst worden ist. Von den Öl-Förderunternehmen waren Abwässer, die bei der Ölexploration anfielen, anschließend in ein altes Bohrloch eingepresst worden. Quelle / Ganzer Artikel »

Zyprischer Fallout

Die geopolitischen und wirtschaftlichen Folgen der kompromisslosen Haltung Berlins während Zypern-Krise zeichnen sich bereits deutlich ab – Am Dienstag ließ die russische Staatsanwaltschaft im Rahmen einer seit Tagen laufenden Kampagne gegen westliche Nichtregierungsorganisationen die Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in St. Petersburg durchsuchen und etliche Computer beschlagnahmen. Quelle / Ganzer Artikel »

Das großgehungerte Deutschland

Was die Zypernkrise über die Zustände in Deutschland und seinem Europa zutage fördert –Wir basteln uns ein Feindbild. Folge 214: Zypern. Als Grundlage hierfür eignet sich das allgemeine Ressentiment gegen „Südeuropäer“: arbeitsscheu, unzuverlässig, verschwenderisch, unsolide. Aufbauend darauf kann man auf die irrationale urdeutsche Unterscheidung zwischen dem „guten schaffenden“ und dem „bösen raffenden Kapital“ zurückgreifen. Quelle / Ganzer Artikel »

Februar 2013

Wenn Steine weinen

Kein Platz für alte Leute im traurigsten Film der Welt – Deutschland vergreist, die Alterspyramide macht einen Kopfstand. In zehn Jahren, heißt es, werden hierzulande mehr als zwanzig Millionen Menschen gesundheitsbedingt pflegebedürftig sein (die Hälfte davon demenzkrank). Die Politiker reden viel und unternehmen wenig. Wenn sich daran nicht grundlegend etwas ändert, warnen Experten, werden nicht nur immer mehr Leute mit der Verantwortung für ihre Angehörigen überfordert sein, wir werden auch bald eine massive Debatte über Sterbehilfe haben. Betroffene schreiben inzwischen Bücher mit Titeln wie Mutter, wann stirbst du endlich? Quelle / Ganzer Artikel »

September 2012

Foxconn: Aktivisten sehen keine verbesserten Arbeitsbedingungen

Nach wie vor scheinen sich die Arbeitsbedingungen beim taiwanischen Auftragsfertiger Foxconn nur wenig verbessert zu haben, wie die Arbeitnehmerrechte-Organisation Students and Scholars Against Corporate Misbehavior (SACOM) aus Hongkong mitteilte. Das sei das Ergebnis einer Untersuchung, für die die Aktivisten 60 Arbeiter aus dem Werk in Zhengzhou befragt haben, wo ausschließlich Apples iPhone hergestellt wird. Quelle / Ganzer Artikel »

Impfen per Netzwerk

Desinfec’t vom Linux-Server booten – Nützliche Datenträger wie Desinfec’t aus c’t 9/12 tauchen genau dann unter, wenn man sie dringend braucht. Wer ohnehin einen Linux-Server betreibt, kann den Inhalt der Scheibe dort hinterlegen, sodass sich künftige PC-Patienten die Medizin direkt aus dem Netz holen. Quelle / Ganzer Artikel »

August 2012

Griechenland: Krawall auf der sinkenden Titanic

Bis zu zwei Millionen Einwanderer leben in Griechenland, die Probleme häufen sich, eine Pleite Griechenlands könnte zur Massenauswanderung in andere EU-Länder führen – Vor knapp drei Jahren erschreckte der griechische Finanzminister Giorgos Papakonstantinou seine Landsleute mit dem Ausspruch: „Die griechische Wirtschaft ist wie die Titanic.“ In der Folge kam ein ums andere Rettungsprogramm über die Griechen. Die überwiegend ohne sinnvolle Reformen ausgeführten Sparpläne haben bisher nur unsoziale Belastungen für einen Großteil der Bevölkerung sowie eine stete Erhöhung der Arbeitslosenzahlen gepaart mit einer immer schlimmer werdenden Rezession gebracht. Quelle / Ganzer Artikel »

Call Center in Gefängnisse outsourcen

Wie in den USA will auch die britische Regierung Call Center mit Strafgefangenen betreiben, weil das für Unternehmen eine kostengünstige und „effektive Alternative“ zum Outsourcen ins Ausland sei – In den USA werden Strafgefangene schon länger in Call Center beschäftigt. Weil die Gefangenen, die sich mit der Arbeit für Jobs nach dem Ende der Gefängnisstrafe ausbilden wollen oder sollen, wenig verdienen, werden damit hohe Gewinne generiert. So preist Unicor denn auch vor allem an, dass die Arbeitskosten gering sind und Call-Center-Dienste in amerikanischen Bundesgefängnissen auch etwa wegen der Sprachkenntnisse effektiver seien, als wenn sie ins Ausland verlagert werden: „Imagine … All the benefits of domestic outsourcing at offshore prices.“ Quelle / Ganzer Artikel »

Folter für den Staatsfeind

Ein Antrag auf Klageabweisung seines Anwalts dokumentiert den Maßnahmenkatalog, mit dem Bradley Manning zermürbt werden sollte – Der Anwalt von Bradley Manning hat Ende Juli einen Antrag auf Klageabweisung gestellt, der sich darauf begründet, dass sein Klient einer ungesetzlichen Bestrafung vor jeglicher Gerichtsverhandlung ausgesetzt wurde. Der Antrag findet sich jetzt im Netz veröffentlicht. Aus ihm geht in einer Vielzahl von Details hervor, mit welchen Methoden Manning zermürbt werden sollte. Der Begriff Folter ist für die Gesamtheit der Maßnahmen, die in der Schrift des Anwalts dokumentiert sind, nicht übertrieben. Quelle / Ganzer Artikel »

Juli 2012

Apple enttäuscht IT-Sicherheitsszene

Apple überraschte die weltweite Sicherheitsgemeinde mit der Ankündigung, sich in diesem Jahr in die Höhle des Löwen zu begeben und an der Hackerkonferenz Black Hat in Las Vegas teilzunehmen. Doch statt sich auf einen offenen Dialog mit den anwesenden Hacker-Legenden einzulassen – darunter Charlie Miller, der die Schutzwälle von iOS schon das ein oder andere Mal durchbrochen hat… Quelle / Ganzer Artikel »

Juni 2012

«Können Maschinen denken?» – Der Turing-Test

Alan Turing, der am Samstag 100 Jahre alt geworden wäre, hat nicht nur ermöglicht, dass Computer erfunden wurden. Sondern er hat auch gleich gefragt: Können diese Maschinen denken? Um dies festzustellen, schlug er 1950 ein Spiel vor, das als Turing-Test bekannt wurde. Quelle / Ganzer Artikel »

Reiche Länder sind nicht die „glücklichsten“

Nach dem aktuellen Happy Planet Index, der eine ökologische Alternative zum ökonomisch basierten Wohlstandsranking darstellen sollen, leben die zufriedensten Menschen in lateinamerikanischen Ländern und in Vietnam – Die Menschen auf unserem Planeten sollen weitgehend unglücklich sein. Das ist zumindest das Ergebnis des neuesten Happy Planet Index (HPI), der passend vor dem Beginn der Rio+20-Konferenz für Nachhaltige Entwicklung von der New Economics Foundation (NEF) veröffentlicht wurde. Quelle / Ganzer Artikel »

April 2012

Homophobiker und unterdrückte Neigungen

Eine amerikanische Studie behauptet den empirischer Beweis dafür zu haben, dass manche Ablehnung gegen Homosexuelle mit einer Abwehr gegen eigene Neigungen motiviert ist – Wie verraten sich unterbewußte Einstellungen? Ausgehend von der Beobachtung, dass in den USA mehrmals bekannte Anti-Gay-Protagonisten genau solcher sexueller Begegnungen überführt wurden, gegen die sie sich öffentlich ausgesprochen hatten, haben amerikanische Forscher versucht, mit Experimenten einen Zusammenhang nachzuweisen, demzufolge die Ablehnung der nicht-heterosexuellen Neigung auf einem Abwehrmechanismus gegenüber eigenen Neigungen gründen kann. Quelle / Ganzer Artikel »

Statt Waterboarding soll die Wissenschaft effiziente Verhörtechniken entwickeln

Eine von US-Präsident Obama eingesetzte Arbeitsgruppe sucht nach neuen Verhörtechniken im Antiterrorkampf, die legal sein sollen – Kurz nach seinem Amtsantritt hat US-Präsident Barack Obama, noch getragen vom Wunsch nach dem versprochenen „Change“, einige „Executive Orders“ erlassen. Darunter eine, die die Schließung von Guantanamo anordnete und es den Inhaftierten ermöglichen sollte, in den USA Klage gegen ihre Inhaftierung einzureichen, und ein striktes Verbot der Folter, also der unter Bush eingeführten „harten Verhörtechniken“, die in Guantanamo und Abu Ghraib praktiziert wurden und zu denen auch das „Waterboarding“ gehört (Das Totemtier des Sozialdarwinismus). Bekanntlich haben Bush und vor allem Cheney die „haften Verhörtechniken“ wie Waterboarding weiter gut geheißen und davor gewarnt, sie zu verbieten. Quelle / Ganzer Artikel »

Druck auf Russlands Homosexuelle nimmt zu

Die russische Duma berät ein Gesetz, welches die Werbung für Homosexualität unter Strafe stellt. Die Gesetzes-Initiatoren sehen sich als Retter der europäisch-christlichen Kultur – Nachdem vier russischen Regionen Gesetze gegen die „Werbung für Homosexualität“ verabschiedet haben, liegt seit Mittwoch ein entsprechender Gesetzentwurf der Duma vor, der „die öffentliche Darstellung von Homosexualität als normales Verhalten“ landesweit unter Strafe stellen soll. Der Gesetzentwurf wurde vom Gebietsparlament Nowosibirsk eingebracht. Quelle / Ganzer Artikel »

März 2012

Elf HD-TV-Pakete im Überblick

Von 86 bis 145 Franken: Angebote und Preise für hochauflösendes Digitalfernsehen (HD-TV) sind sehr unterschiedlich. Typischerweise werden sie als Paket mit Internet-Breitband und Telefon angeboten. «Kassensturz» hat die Daten von elf dieser Pakete zusammengetragen. Hier finden Sie die Angaben im Vergleich – Swisscom und Cablecom haben je drei verschiedene HD-TV-Pakete im Angebot. Neu ist Sunrise mit einem Bundle dazugekommen. Und bei verschiedenen lokalen Kabelnetzanbieter sind ebenfalls solche Päckchen im Abo erhältlich. Paket bedeutet, dass hochauflösende Fernsehbilder, Breitband-Internet und Telefon zusammen abonnierbar sind. Quelle / Ganzer Artikel »

George Orwell wird von der Realität überholt

NSA-Spionagenetz soll 2013 komplett sein und nicht nur weitgehend alle US-Kommunikationsdaten speichern, sondern diese bald auch entschlüsseln können – Schon bisher dürfte zwar kaum jemand daran gezweifelt haben, dass die US-Geheimdienste eifrige Datensammler sind und dabei wenig Rücksicht auf die eigene Verfassung oder die Gesetze anderer Staaten nehmen. Geht es aber nach Wired, dann sind die US-Behörden bei ihrer Jagd nach der totalen Kontrolle der Telekommunikation wesentlich weiter als gemeinhin angenommen. Quelle / Ganzer Artikel »

Obdachlose als wandelnde Hotspots

Zwölf Männer und eine Frau arbeiten auf der Konferenz SXSW Interactive in Austin, Texas, versuchsweise als wandelnde WLAN-Hotspots. Sie tragen ein Gerät, das sich mit Verizons LTE-Netz verbindet. Der Nutzer kann so mit seinem eigenen WLAN-fähigen Gerät online gehen. Den Preis dafür bestimmt der Kunde selbst. Die 13 Anbieter sind allesamt obdachlos und behalten das eingenommene Geld jeweils für sich. Quelle / Ganzer Artikel »

Februar 2012

Werden die Winter in Europa künftig noch kälter?

Wer diesen Winter schon kalt findet, kann sich künftig womöglich auf noch eisigere Temperaturen einstellen: Das bedeutet jedoch nicht das Ende der Klimaerwärmung – Einige Forscher sagen dieser Tage mehr kältere Wetterlagen im Winter voraus, wenn das Eis in der Arktisregion nördlich Europas weiter so stark schmelzen sollte wie bislang. Quelle / Ganzer Artikel »

Nanopartikel können Giftiges noch giftiger machen

Obst sieht ewig frisch aus, und der viel geliebte Teddy vom Nachwuchs wird nie verkeimt sein. Nanopartikel haben viele Vorteile. Doch auch ihre Risiken werden immer deutlicher – Nanotechnologie hält in fast allen Bereichen Einzug. Immer wieder melden sich aber kritische Stimmen, die die Technologie für gesundheitlich bedenklich halten. Was ist da dran? Quelle / Ganzer Artikel »

Januar 2012

Zugriff auf Zuruf? Patriot Act und Cloud Computing

Die Nennung des amerikanischen „Patriot Act“ löst bei vielen Unbehagen aus, steht das Gesetz doch für den potenziellen Zugriff von US-Behörden auf Cloud-Daten deutscher Unternehmen. Die Datenschützer wollen die Notbremse ziehen, europäische Politiker arbeiten schon an einem Gesetz. Was sollen deutsche Unternehmen nun tun? Quelle / Ganzer Artikel »

Dezember 2011

Religiöse Menschen sind anfälliger für Vorurteile

Gläubige Menschen sind gegenüber Mitmenschen offen, tolerant und mitfühlend. Das ist die vorherrschende Meinung. «Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst» ist ein Leitspruch der christlichen Glaubensgemeinschaften, der tief verankert ist im Bewusstsein der Öffentlichkeit. Der gütige Vater und der barmherzige Jesus sind gängige Stereotypen. Quelle / Ganzer Artikel »

Frohe Festtage ond än guete Rotsch is 2012

Youtube Filmchen

Und zum Schluss noch dies

Während der Weihnachtszeit sind die Menschen viel aggressiver als sonst.© Pavel Kosorin, (*1964), tschechischer Schriftsteller und Aphoristiker

Beschämender Überfluss

Ein Drittel aller Lebensmittel landet im Müll. Auch in der Schweiz. Es gibt Menschen, die sich damit nicht abfinden wollen und aus Protest weggeworfene, aber essbare Lebensmittel aus den Abfallcontainern der Supermärkte holen. Eine vorweihnächtliche Reportage aus der schweizerischen Überflussgesellschaft. Quelle / Ganzer Artikel »

Und zum Schluss noch dies

Menschen, die am Weihnachtstag auf eine Gans verzichten, können trotz allem ganz zufrieden sein© Gudrun Kropp, (*1955), Lyrikerin, Aphoristikerin, Kinder- und Sachbuchautorin

Oktober 2011

Mini-Reaktoren sollen Atombranche beleben

Der amerikanische Mischkonzern Fluor hat die Mehrheit bei NuScale Power für 30 Millionen US-Dollar übernommen. Das Start-up, das kleine, modulare Atomreaktoren entwickelt, stand am finanziellen Abgrund, nachdem der bisher größte Geldgeber Schwierigkeiten mit der US-Börsenaufsicht bekommen hatte. Quelle / Ganzer Artikel »

Elektroschrott in Ghana: Forscher schlagen Alarm

In der Nachbarschaft einer Elektroschrott-Deponie in der ghanaischen Hauptstadt Accra haben Wissenschaftler alarmierende Mengen Blei, Cadmium und weitere giftige Stoffe gefunden. Auf einem Schulgelände liegen die Werte demnach 50 Mal höher als an ungefährlichen Orten. Ein Markt und ein Fußballfeld seien ebenfalls verseucht. Die Universität der Vereinten Nationen (UNU) veröffentlichte diese Ergebnisse am Sonntag. Quelle / Ganzer Artikel »

Wie kann ich den DRM-Schutz eines gekauften E-Book (.epub) entfernen? 2te Auflage

F: Wieso entferne ich den DRM-Schutz eines elektronischen Buches?A: Weil ich das Endgerät bestimmen will mit welchem ich ein elektronisches Buch lesen kann.

Die Tools-Sammlung (calibre Plug-Ins) siehe unten, dürfen nicht für Raubkopien (Massenverteilung usw.) eingesetzt werden. Denkt daran, dass die Autoren, Verleger und Händler damit ihr Geld verdienen. Wir wollen doch weiterhin in der Lage sein, elektronische Bücher zu lesen.

Diese Programme brauchts Du dazu:

Folgender Artikel (inkl. Anleitung) im Internet gefunden.

Occupy-Wall-Street: Kommt es zum Clash?

Bürgermeister Bloomberg will den Platz „säubern“, Kritiker versuchen, die Bewegung als gesteuert von Obama oder gar der Wall Street darzustellen – Während die einen die Anti-Wall-Street-Protestler feiern und in ihnen die Möglichkeit einer beginnenden politischen Veränderung in den USA sehen, versuchen die politischen Gegner auf der konservativen Seite diese zu diskreditieren, indem sie versteckte Interessen hinter deren Protestbewegung aufdecken wollen. Quelle / Ganzer Artikel »

Kauft alte Bücher!

eBooks sind der letzte Schrei – in Grönland und auf dem Klo untauglich – Neulich an der Tür: Der analoge Postbote bringt ein Päckchen mit digitalaffinem Inhalt: Ein eBook. Die Augen von Kollege Harald beginnen zu leuchten. Hintergrund: Unser Büro ist tief gespalten. Zwischen den Anhängern der Analog-Partei und den anderen. Kollege Harald gehört oft zu den anderen, was nicht schlecht ist, wenn mal das Internet wieder nicht geht, auf das auch die Analog-Partei-Mitglieder angewiesen sind. Aber: Jetzt also ein eBook. Quelle / Ganzer Artikel »

Mit gestärktem Darm durch den Herbst?

Helfen Probiotika gegen Erkältungen? Eine Meta-Analyse zeigt dafür immerhin schwache Evidenz – Bisher kannte man die probiotischen Lebensmittelzusätze nur als unerschrockene Kämpfer für die gute Verdauung, vor allem in Joghurten. Nun hat die anerkannte Cochrane Colaboration sich aufgemacht, die Wirkung gegen den Ausbruch von Erkältungen zu untersuchen. Und tatsächlich scheinen Probiotika besser als Placebo zu helfen. Quelle / Ganzer Artikel »

Amerikanischer Frühling

Lawrence Lessig will den Schwung der Occupy-Wall-Street-Bewegung für die Einberufung einer neuen Nationalversammlung nutzen – Drei Jahre nach dem Finanzcrash von 2008 rufen Banken bereits wieder nach Steuergeld, mit dem sie „gerettet“ werden sollen. Dabei steckte alleine die amerikanische Federal Reserve Bank, wie jetzt bekannt wurde, 16 Billionen Dollar in Banken und andere Finanzunternehmen, weil diese angeblich zu groß waren, um sie Scheitern zu lassen. Quelle / Ganzer Artikel »

Gehirnscans zur Identifizierung von Pädophilen?

Deutsche Wissenschaftler glauben, auf der Grundlage von fMRI eine Treffersicherheit von 95 Prozent bei der Erkennung pädophiler Gehirne entwickelt zu haben. Quelle / Ganzer Artikel »

Das Schweigen der Transsexuellen

Das Europäische Parlament hat die andauernde Pathologisierung transsexueller Menschen auch in der EU scharf verurteilt, aber darüber spricht man nicht – Geneigte Leserin, geneigter Leser, stellen Sie sich bitte vor, wildfremde Menschen sprechen Sie auf Beschaffenheit und Zustand Ihrer Genitalien an. Quelle / Ganzer Artikel »

September 2011

Alan Shore (Boston Legal) erklärt Scientology

Einfach genial! Video auf Tube Watcher.

Juni 2011

Gerichte erkennen Sehnenscheidenentzündung als Berufskrankheit an

Wer am Computer arbeitet, ist besonders gefährdet – Sehnenscheiden schützen Sehnen vor einer übermäßigen Reibung. Eine übermäßige Beanspruchung kann zu einer Sehnenscheidenentzündung führen. Bei einer „„Tendovaginitis“ entzündet sich dann das Gewebe, das eigentlich zum Schutz der Sehne gedacht war. Quelle / Ganzer Artikel »

Mai 2011

Mit Homöopathie gegen Homosexualität

Ein katholischer Ärzteverband propagiert die Wirksamkeit von Zuckerkügelchen zur sexuellen Umorientierung – Der „Bund Katholischer Ärzte“ (BKÄ) ging aus den „Katholischen Ärzten München“ (KÄM) hervor. Die mittlerweile in zahlreichen deutschen Städten vertretene Organisation sieht ihren Auftrag unter anderem darin, die „Stimme der katholischen Ärzteschaft“ zu sein… Quelle / Ganzer Artikel »

Videos auf Abruf: Die besten Angebote

Per Knopfdruck Spielfilme auf den TV-Bildschirm laden: Video on Demand machts möglich. «Kassensturz» hat die sechs wichtigsten Angebote getestet. Die Unterschiede sind vor allem beim Angebot gross. Quelle / Ganzer Artikel »

Mathe, ungenügend!

An diese legendäre Fehlprognose wird sich Microsoft-Boss Steve Ballmer nur ungern erinnern: „Das iPhone ist nur ein gewöhnliches Telefon“, sagte er im Juni 2007 – kurz vor dem Marktstart des iPhone, den Kollegen der WiWo. „Außer der Marke hat Apple nichts in petto, was andere Anbieter nicht auch zu bieten hätten. Daher garantiere ich Ihnen, dass sich das iPhone nicht sonderlich verkaufen wird.“ Quelle / Ganzer Artikel »

How to fix a computer

Wie löse ich ein Computer-Problem? Bitte hier nachlesen: Blogeintrag ;-)

Open-Source-Bewegung will Biotechnik verändern

Unsere DNA ist ein kryptischer Code, den wir selbst dann nicht verstehen, wenn ihre Basenfolge ausgedruckt vor uns liegen würde. Die noch junge Gemeinde der sogenannten Biohacker will diese unbefriedigenden Verhältnisse nun ändern. Der Journalist Marcus Wohlsen portraitiert diese Szene in seinem neuen Buch „Biopunk“, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe. Quelle / Ganzer Artikel »

Februar 2011

Schneller Wechsel – Ausländische Prepaid-Karten für Datenreisende

Beim Daten-Roaming im Ausland drohen immer noch Horror-Rechnungen. Besser surft man dort mit vor Ort erworbenen Prepaid-Karten – zu ähnlichen Konditionen wie in Deutschland – Viele Hotels und Cafés bieten kostenlose WLAN-Netze an, doch die Abdeckung ist selbst in gut versorgten Ländern alles andere als lückenlos. Spätestens wenn man die Ortsdienste der Smartphones auf der Straße nutzen will, ist man auf die Mobilfunknetze angewiesen, doch Daten-Roaming ist sündhaft teurer. Quelle / Ganzer Artikel »

Ab welchem IQ ist Sex zulässig?

Britischer Richter urteilt, dass ein Mann mit einem IQ von 48 sexuellen Beziehungen nicht zustimmen kann und erlässt daher für ihn ein Sexverbot – Dass die Erlaubnis, sexuelle Beziehungen mit anderen Menschen einzugehen, mit dem IQ zusammenhängt, musste nun ein 41 Jahre alter Mann in Großbritannien erfahren, dem das Gericht die Ausübung von Sex verbot. Quelle / Ganzer Artikel »

iPhone verloren, Passwörter weg

Den Fraunhofer-Mitarbeitern Jens Heider und Matthias Boll ist es gelungen, trotz Passcode-Sperre unter anderem abgespeicherte Passwörter aus einem iPhone auszulesen. Somit bedeutet ein verlorenes oder geklautes iPhone nach wie vor ein ernsthaftes Sicherheitsproblem – auch bei der aktuellen iPhone-Generation. Quelle / Ganzer Artikel »

Warum die Erderwärmung für eiskalte Winter sorgt

Kältewellen in Deutschland und Europa in Zeiten der Klimaerwärmung – wie passt das zusammen? Für Klimaforscher ist das nur scheinbar ein Widerspruch. Quelle / Ganzer Artikel »

Leere Meere

Immer stärker muss der Bedarf an Fisch weltweit durch Aquakulturen gedeckt werden. Denn 85 Prozent der Fischgründe sind in besorgniserregendem Zustand, warnt die UN-Ernährungsorganisation FAO – Die Menschen essen so viel Fisch wie noch nie – und zugleich sind die Fischbestände weltweit im schlechtesten Zustand seit sie überwacht werden. Quelle / Ganzer Artikel »

Januar 2011

Pentagon kann angeblich keinen Kontakt zwischen Manning und Assange belegen

Offenbar ist es bislang nicht gelungen, eine Klage gegen Assange oder WikiLeaks zu konstruieren – Ob die USA versuchen, eine Anklage gegen Julian Assange zu stricken, um seine Auslieferung verlangen zu können, ist nicht bekannt, wird aber allseits vermutet. Ebenfalls vermutet wird, dass die Haftbedingungen von Bradley Manning deshalb so unmenschlich, wie gerade von Amnesty moniert, sein könnten, um ihn zu Aussagen gegen Assange zu zwingen. Quelle / Ganzer Artikel »

Der eigentliche Held von WikiLeaks ist der Loser

Warum kümmern sich die Profiteure eigentlich so wenig um das Schicksal des mutmaßlichen Whistleblowers Bradley? – Der Gründer oder eher Mitbegründer von WikiLeaks, Julian Assange, ist in aller Munde. Und es läuft wie immer, wenn etwas prominent wird, es geht um die Aufmerksamkeit und ums Geld, was WikiLeaks braucht, um arbeiten und sich rechtlich verteidigen zu können, aber auch um das, was andere daran verdienen wollen. Quelle / Ganzer Artikel »

Die politische Gewaltbereitschaft in den USA nimmt unter den Rechten zu

Jeder achte Tea-Party-Anhänger findet Gewalt gegen gegenwärtige Regierung legitim – US-Präsident Obama versuchte nach dem Anschlag in Tucson, Arizona, sich wieder einmal versöhnlicher und parteiübergreifender Landesvater darzustellen, der zur Ruhe und Toleranz auffordert. Bei dem Angriff auf die demokratische Abgeordnete Gabrielle Giffords und die Teilnehmer einer Wahlkampfveranstaltung war diese schwer verletzt worden, 6 Menschen tötete der junge Mann, dessen Motive noch nicht bekannt sind, 12 verletzte er. Quelle / Ganzer Artikel »

Tamifluech wird zu Tamisiech

Perlen aus dem Internet (6. Feburar 2010).

Produkt von Rozze >;-)

Wenn die junge Polizistin mit einer 40-jährigen Romni verwechselt wird

Dümmer als die Polizei erlaubt: Auch im letzten Jahr behandelten die Zürcher Beamten zahlreiche ungewöhnliche und lustige Fälle – ie Hitparade der dümmsten Diebe führt ein 29-jähriger Chauffeur an, der im Juli vor Gericht stand. Der Mann wollte nachts aus einem Auto Benzin stehlen, das in einer Altstetter Tiefgarage parkiert war. Er bohrte auf der Unterseite ein Loch in den Tank und stellte ein Gefäss darunter. Als das Gefäss voll war, versuchte er das Loch mit einem Papier zu stopfen. Um besser zu sehen, knipste er sein Feuerzeug an. Das Resultat: ein vollständig ausgebrannter Wagen und eine beschädigte Hausfassade. Quelle / Ganzer Artikel »

Hassliebe

Glückwunsch, Microsoft: Windows wird 25 – In der relativ jungen IT-Branche sind Jubiläen jenseits der 20 Jahre immer noch etwas Besonderes, zumal wenn man die Zeitreise an einem Produktnamen nachvollziehen kann. Eine durchaus persönlich gefärbte Reverenz vor Windows. Quelle / Ganzer Artikel »

Pflanzen als Lebensgrundlage werden knapper

Wie viel pflanzliche „Biomasse“ muß im System bleiben? Der Konsum an Pflanzen nimmt immer weiter zu, sei es als Nahrung, Energielieferant, Rohstoff oder Baustoff. Bei uns wurde gerade der Biospritanteil hochgeschraubt, Pelletheizungen werden schon seit längerem als klimaneutral propagiert und auch die Chemieindustrie lotet Pflanzen als Rohstoffquelle für chemische Prozesse aus. Italien hat zum Jahresbeginn gerade landesweit Plastiktüten aus Erdöl verboten – es dürfen jetzt nur noch Tüten aus nachwachsenden Rohstoffen eingesetzt werden. Quelle / Ganzer Artikel »

Der Euro unter Beschuss (II)

Die Eurozone war ein einmaliges volkswirtschaftliches Experiment – sie war jedoch von Geburt an zum Scheitern verurteilt – 2010 war ein Annus horribilis für die Europäische Währungsunion. Die Staatsfinanzierung von Griechenland, Irland und Portugal hat de facto die EZB übernommen, während die solventen EU-Staaten schon jetzt für Forderungen in Billionenhöhe bürgen. Quelle / Ganzer Artikel »

Der Weg in die Eurokrise

Von der Deutschen Wiedervereinigung bis zur Pleite Griechenlands – eine kleine historische Bilanz nach zehn Jahren Eurozone – Dass der Euro Schwächephasen aufweisen wird, damit musste gerechnet werden. Immerhin war der Euro 1999 mit 1,15 zum Dollar an den Start gegangen und hatte schon 2001 nur noch 85 Cents gekostet. Wenn die Kaufkraftparität zum Dollar überwiegend mit rund 1,25 angegeben wird, sollte zum aktuellen Wechselkurs von um die 1,32 eigentlich noch nicht einmal von einer Eurokrise, sondern eher von einer Überbewertung die Rede sein. Quelle / Ganzer Artikel »

Der Euro unter Beschuss (I)

Es kriselt in Euroland – nicht Spekulanten, sondern ein begründeter Vertrauensverlust der Anleger hat dem Euro seine Grundlage entzogen – Griechenland machte den Anfang – wenige Monate später geriet Irland in den Finanzstrudel und auch Portugal und Spanien hängen de facto schon jetzt am Tropf der EZB und könnten sich ohne den Rettungsmechanismus der Eurozone nicht mehr selbst refinanzieren. Ob die Politik ein Ausweiten der Euro-Krise auf angeschlagene Staaten wie Belgien oder Italien verhindern kann, ist ungewiss. Quelle / Ganzer Artikel »

Flüchtlingshölle Hell-As

Wenn Mauern Probleme lösen könnten… Mediale Beachtung der Flüchtlingsund Asylkrise in Griechenland dank Mauerbau – Griechenlands Bauindustrie liegt brach, kaum jemand möchte im Pleiteland noch Wohneigentum erwerben. Nun soll es Dank der Regierung neue Arbeit für Mauerkonstrukteure geben. Ein 12,5 km langer „Schutzwall gegen Immigranten“ soll nun die Grenze zur Türkei sichern (Griechenland will eine Mauer zur Türkei). Quelle / Ganzer Artikel »

Die schweizerische Schuldenbombe

Großbanken haben jeden Schweizer potentiell mit einem Risiko von 4.500.000 CHF exponiert – Die Gebrüder Grimm hätten wahrscheinlich gerade ihre helle Freude an dem, was sich an Volksverdummung in vielen Volkswirtschaften abspielt. Gesundrechnen durch Gelddrucken heißt die Devise, welche die Währungen in einer Art Wirtschaftskrieg abwarten lässt, um die Verschuldungsquoten zu senken. Dass dies langfristig funktioniert, hat der Dollar bewiesen, nur ist dieser die Weltwährung, was man vom schweizerischen Franken nicht behaupten kann. Quelle / Ganzer Artikel »

Dezember 2010

Merry Christmas: 6,5 Quadratmeter USA mit Schlafentzug

Die UN will jetzt die Haftbedingungen von Bradley Manning untersuchen. Das Pentagon wertet diese als korrekt – Von Assange aus gesehen, gibt es keinerlei Anhaltspunkte für eine Verschwörung zwischen ihm und Manning – siehe dazu das interessante, aktuelle al-Jazeera-Interview „Frost over the World“ mit Assange von seinem britischen Hausarrest-Landsitz aus. Dass die US-Justiz über Manning einen Anklagepunkt wegen Verschwörung konstruieren will, daran zweifelt der WikiLeaks-Chef nicht. Die Versuche in dieser Richtung nehme er sehr ernst. Für ihn steht fest, dass Manning ein „politischer Gefangener“ ist. Quelle / Ganzer Artikel »

Die USA übten massiven Druck auf Monsanto und Co. aus

Von WikiLeaks veröffentlichte Depeschen zeigen, wie wichtig es war, die Schleusen für genveränderte Pflanzen in der EU zu öffnen – Vieles, was die von WikiLeaks nach und nach veröffentlichten Depeschen verraten, ist nur eine Bestätigung dessen, was man bereits schon wusste oder ahnte. So auch im Fall von gentechnisch veränderten Pflanzen, für die die USA die EU massiv unter Druck gesetzt hat. Quelle / Ganzer Artikel »

Nur eine Art Aufwärmen

Die Organisation Wikileaks wird zurzeit als Wahrheitsverkünder gefeiert. Szenekenner John Young spricht über seine Erfahrungen mit den Internet-Aktivisten – Mit der Veröffentlichung von US-amerikanischen Depeschen hat Wikileaks Weltruhm erlangt. Zuvor hat aber bereits die Plattform Cryptome im gleichen Metier für Furore gesorgt. Quelle / Ganzer Artikel »

Frohe Festtage ond än guete Rotsch is 2011

Bis uns jemand den Sinn von Weihnachten erklärt hat, ist es auch schon Ostern.© Gudrun Kropp, (*1955), Lyrikerin, Aphoristikerin, Kinder- und Sachbuchautorin

Sarah Palin grüßt „Die Freiheit“

Gemeinsam mit europäischen Rechtspopulisten war die neue Partei auf Israelreise -Zusammen mit hochrangigen Vertretern der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ), Vlaams Belang und den Schwedendemokraten reiste eine Delegation der noch jungen Anti-Islam-Partei Die Freiheit um René Stadtkewitz nach Israel (Rechtsradikale in Israel, um ihren Antisemitismus zu verstecken), um eine Erklärung gegen die Ausbreitung einer „neuen weltweiten totalitären Bedrohung“ abzugeben, den fundamentalistischen Islam. Nicht weniger als der Kampf für Demokratie und Menschenrechte steht auf dem Programm der Israelreisenden. Dass die Nähe zu rechten Parteien wie Vlaams Belang ein negatives Licht auf die „Freiheit“ werfen könnte, scheint dabei auch Stadtkewitz selbst als Problem zu sehen. Quelle / Ganzer Artikel »

Die fünfte Gewalt

Wenn die „vierte Gewalt“ von Macht-und Wirtschaftsinteressen korrumpiert ist und ihrem demokratischen Wächteramt nicht mehr nachkommt, ist eine fünfte Gewalt nötiger denn je: Wikileaks! – Was machen eigentlich New York Times, Guardian und Spiegel? Da wird ihr Informant Julian Assange wegen einer windigen Anzeige international zur Fahndung ausgeschrieben und in Haft genommen, da werden seiner Plattform Wikileaks die Server abgeklemmt und die Bank- und Kreditkartenkonten gesperrt – da wird also ein Medium, ein Organ der Presse, massiv und ohne rechtliche Grundlage seiner finanziellen und publizistischen Mittel beraubt, und die Großmedien, die eben noch mit Wikileaks-Informationen Auflage und Kasse gemacht haben, sagen dazu: Nichts!? Quelle / Ganzer Artikel »

Die Hetze gegen Wikileaks ist heuchlerisch und willkürlich

Zum Fall Wikileaks mag FDP-Nationalrat Rudi Noser nicht mehr schweigen. Für Tagesanzeiger.ch/Newsnetz schreibt er über Doppelmoral, kritisiert Postfinance und wünscht Taten von Micheline Calmy-Rey. Quelle / Ganzer Artikel »

Wikileaks: dDoS-Angriffe, politische Manöver und neue Veröffentlichungen

Nachdem Aktivisten der Anonymous-Bewegung bereits dDoS-Attacken auf die Website von Mastercard und der schweizerischen Post-Finanzsparte organisiert hatten, ist auch Visa ins Visier der Angriffe geraten. Visa hatte wie Mastercard die Möglichkeit gesperrt, an Wikileaks zu spenden. Quelle / Ganzer Artikel »

Schweizer Postfinance kündigt WikiLeaks-Konto

Grund: Verstoß gegen Geschäftsbedingungen. Mit dem Konto wird für Anwaltskosten gesammelt. Piratenpartei verurteilt konzertiertes Vorgehen als Hetzjagd – „Überprüfung der Geschäftsbedingungen“ ist das Wort der Stunde, wenn es um Geschäftsbeziehungen zu WikiLeaks, genauer zu dessen Gründer Julien Assange, geht. Erst überprüfte Amazon, dann EveryDNS, dann Pay Pal und heute die Schweizer Postfinance, ob sie sich Geschäfte mit WikiLeaks noch leisten können und das Ergebnis ist immer gleich: die Kündigung. Quelle / Ganzer Artikel »

November 2010

Wie kann ich den DRM-Schutz eines gekauften E-Book (.epub) entfernen?

Ich bin der Auffassung, dass gekaufte elektronische Bücher, ohne Einschränkungen, auf jedem elektronischen Gerät (Smartphone, Tablet-PC, Computer, E-Book Reader usw.) gelesen werden können. Leider ist das nicht der Fall.

Wenn ein elektronisches Buch welches z.B. mit Adobe DRM geschützt ist, besteht keine Möglichkeit das elektronische Buch in iBooks zu lesen. Dazu muss man, umständlich, das gekaufte elektronische Buch auf der txtr-Webseite importieren und dann mit der txtr-Applikation auf dem iPad lesen.

Ich habe im Netz folgenden Artikel gefunden wie man(n) den DRM-Schutz entfernen kann. Vielleicht finde ich das Script für Mac OS X auch noch ;-)

Die ersten Bauern in Mitteleuropa stammten aus dem Nahen Osten

Die Genanalyse eines frühneolithischen Grabs in Sachsen-Anhalt macht deutlich, dass Migration kulturelle Innovationen schafft – Nicht erst seit einigen Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg sind die „Türken“ nach Europa und nach Deutschland gekommen. Genanalysen eines internationalen Forscherteams haben nun gezeigt, dass mit der neolithischen Revolution aus Mesopotamien nicht nur die Landwirtschaft in das Europa nach der Eiszeit gekommen ist, sondern dass vor 8.000 Jahren auch die ersten Bauern eingewandert sind. Quelle / Ganzer Artikel »

Oktober 2010

Geld von europäischen „Klimasaboteuren“ für Tea-Party-Kandidaten

BASF, Bayer und EON unterstützen laut eines Berichtes Kandidaten für den US-Senat, die schärfere Klimaschutzgesetze blockieren, bzw. ausgewiesene Klimaskeptiker sind – Auf ein bemerkenswertes Doppelspiel europäischer Konzerne, kurzum als „Heuchelei“ bezeichnet, macht die Organisation Climate Action Network Europe (CANE) aufmerksam. Quelle / Ganzer Artikel »

Warum Google kaum Steuern zahlt

Nach einem Bericht von Bloomberg News nutzt der Konzern die „Double Irish“-Methode, um die Gewinne in Steuerparadiese zu transferieren – Wo es Schlupflöcher gibt, werden diese auch genutzt. Multinationale Konzerne verwenden gerne alle Tricks, um in den reichen Ländern möglichst viel Profit abzuschöpfen, aber möglichst wenig Steuern zu zahlen. Quelle / Ganzer Artikel »

heise Security bietet jetzt „Erste Hilfe“

heise Security wurde rundum überarbeitet. Neben einer moderneren Optik bietet das Sicherheits-Portal nun auch eine Rubrik „Erste Hilfe“, die sich gezielt an Anwender richtet, die Rat in Sicherheitsfragen suchen. Quelle / Ganzer Artikel »

Belgiens Staatskrise vertieft sich

Seit April hat die belgische EU-Präsidentschaft keine Regierung mehr und die Dauerkrise weitet sich in dem zerfallenden Land weiter zur Staatskrise aus – Als Belgien am 1. Juli turnusgemäß die EU-Ratspräsidentschaft von Spanien übernommen hat, musste der Christdemokrat Yves Leterme geschäftsführend auch dieses Amt übernehmen. Doch auch vier Monate nach den Wahlen ist keine Regierung in Belgien in Sicht. Quelle / Ganzer Artikel »

Stickstoff-Kreislauf vor dem Schock

Wie es der Mensch geschafft hat, den Milliarden Jahre alten Stickstoff-Zyklus der Erde binnen 100 Jahren zu überlasten – Stickstoff in seiner molekularen Form, als N2, ist chemisch sehr träge. Zwar besteht die Erdatmosphäre zu 78 Prozent aus diesem Gas, insgesamt enthält sie heute die Hälfte des gesamten Stickstoffvorrats unseres Planeten (die zweite Hälfte steckt in Erdmantel und -kruste). Quelle / Ganzer Artikel »

Der globale Wasserkreislauf verändert sich auf „alarmierende“ Weise

Nach einer Studie wachsen die Wassermassen schnell, die Flüsse in die Meere transportieren, Grund ist vermutlich die Klimaerwärmung – Alljährlich fließt mehr Süßwasser in die Ozeane des Meeres. Grund dafür seien häufigere und extremere Stürme, die nach Ansicht von US-Geologen mit der globalen Erwärmung verbunden sind. Quelle / Ganzer Artikel »

US-Regierung entschuldigt sich für Syphilis-Menschenversuche in Guatemala

Hunderte von Soldaten, Geisteskranken und Häftlingen wurden ohne ihr Wissen absichtlich mit der Geschlechtskrankheit infiziert, um die Wirksamkeit von Penicillin zu testen. Quelle / Ganzer Artikel »

Direkter Lobbyismus

Interview mit Kim Otto über das Wirken von „Leihbeamten“ in deutschen Ministerien und der EU – Die Selbstentmachtung des deutschen Parlamentarismus zugunsten der Wirtschaft hat seit der rot-grünen Bundesregierung nahezu kolumbianische Qualitäten angenommen. Seit dem „Austauschprogramm Seitenwechsel“ ist es nämlich offiziell erlaubt, dass sich Lobbyisten als „Leihbeamte“ direkt in den Bundesministerien einquartieren. Dies ist aber öffentlich wenig bekannt. Quelle / Ganzer Artikel »

Türkinnen sollen mit Kopftuch studieren dürfen

In der Türkei ist das Tragen des Kopftuchs in öffentlichen Einrichtungen untersagt. An den Universitäten des Landes bröckelt das Verbot. Quelle / Ganzer Artikel »

In den Fängen der Evangelikalen

Interview mit Jürgen Wolther – Alias alionsonny ist Musiker, Grafiker, Videokünstler und Telepolis-Forenteilnehmer. Früher war er in einer evangelikalen Gemeinde aktiv und stieg in deren interner Hierarchie weit auf, bevor er schließlich ausstieg. Quelle / Ganzer Artikel »

Urzeitliche Apokalypse durch kosmischen Gammablitz?

Ein erdnaher Gammastrahlenausbruch könnte vor zirka 450 Millionen Jahren ein Massensterben auf der Erde ausgelöst haben – Paläontologische Funde belegen, dass es Ende des Ordoviziums (488–444 Millionen Jahre v. Chr.) erstmals zu einem archaischen Massensterben kam. Quelle / Ganzer Artikel »

September 2010

In Europa gärt es

Welche Perspektiven hat der europäische Protest gegen die Sparpolitik? – Ob in Athen, Bukarest oder Lissabon – überall entzündet sich der Unmut am teilweise drastischen Abbau des Sozialstaates. Die jeweiligen Regierungen verfahren dabei nicht nur EUweit nach ähnlichen Mustern. Oft folgen sie schlicht Brüsseler Vorgaben. Gegen diesen wirtschaftspolitischen Kurs macht der Europäische Gewerkschaftsbund heute mit zeitgleichen Demonstrationen in zahlreichen Städten auf dem Kontinent mobil. Doch reicht das schon, um in Europa gehört zu werden? Quelle / Ganzer Artikel »

Brennstoffzelle läuft mit Urin

Britische Forscher wollen bei Großveranstaltungen anfallende Abwässer zur umweltschonenden Stromerzeugung nutzen – Etwas eklig klingt es ja schon: Forscher an der University of the West of England im britischen Bristol haben eine mikrobielle Brennstoffzelle entwickelt, deren Energieträger menschlicher Urin ist. Quelle / Ganzer Artikel »

Durchbruch für Frankensteinfood von transgenen Tieren?

Die US-Lebensmittelbehörde FDA entscheidet darüber, ob transgener Lachs – und damit eine Flut anderer Tierprodukte – als Lebensmittel und ohne Kennzeichnungspflicht zugelassen werden soll. Quelle / Ganzer Artikel »

Power-Tools fürs Internet

Die ideale Ausrüstung für Fischzüge im Netz – Das Internet ist weit mehr als Web und E-Mail. Doch die leckeren Informationshappen, die darin schwimmen, lassen sich nur mit den richtigen Werkzeugen gezielt herausfischen. Sonst gehen sie im Gezappel des nutzlosen Beifangs verloren. Und wer selbst für neuen Besatz sorgen will, spart mit den richtigen Hilfsmitteln viel Zeit bei der Aufzucht seiner Website. Quelle / Ganzer Artikel »

Der Papst hat es nicht leicht in Großbritannien

Benedikt XVI wünscht sich Heilige als „Role Model“ für die britische Jugend und sorgt mit einem Holocaust-Hinweis unfreiwillig für Heiterkeit. Außerdem nimmt Scotland Yard mögliche Attentäter fest. Quelle / Ganzer Artikel »

WLAN sichern mit Radius

Beim WLAN-Einsatz in Unternehmen reicht die simple Authentifizierung über ein gemeinsames Passwort (Shared Secret) mit WPA-PSK nicht: Das Geheimnis ist bei großer Verbreitung zu schnell keines mehr. Quelle / Ganzer Artikel »

Kanton Solothurn gibt Linux den Laufpass

Wie die Print-Ausgabe der Solothurner Zeitung berichtet, wird der Schweizer Kanton sein Projekt zur Linux-Migration aller Desktops abbrechen und im nächsten Jahr die Desktop-Rechner flächendeckend mit Windows 7 ausstatten. Zudem wird der Webmail-Client von Scalix durch Outlook ersetzt. Quelle / Ganzer Artikel »

Editorial: Ich bin geheilt!

Spielen war schon immer mein Leben. Als Zehnjähriger jagte ich klotzige Aliens durchs Weltall und schoss auf Monster in dunklen Kellergewölben. Je wohler ich mich in diesen Welten fühlte, desto weniger interessierten mich Schule, Freunde oder Familie. Quelle / Ganzer Artikel »

Juni 2010

Wulff: Ein Missionar auf dem Weg nach Bellevue?

Christian Wulff pflegt Kontakte zu religiösen Eiferern vom rechten Rand – und befindet sich damit in bester Gesellschaft. Mit der Nominierung Christian Wulffs als Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten haben sich die Spitzen von Union und FDP auf einen farblosen Parteisoldaten und Karrieristen geeinigt, so schreiben selten einmütig die Kommentatoren. Quelle / Ganzer Artikel »

Zwangsjacken adé?

Die EU-Kommissarin Neelie Kroes will die Industrie zu mehr Interoperabilität zwingen – notfalls durch ein Gesetz. Was sich im ersten Moment ähnlich aufregend wie eine EU-weite Vereinheitlichung von Klobrillen anhört, hätte im Erfolgsfall große Auswirkungen auf unser tägliches Leben. Quelle / Ganzer Artikel »

Schnelleinstieg – Die zehn wichtigsten Tipps

Wieviel Aufwand Sie zum Schutz Ihres PCs – und somit natürlich auch zum Schutz Ihrer Privatsphäre – betreiben müssen, hängt in erster Linie von Ihren persönlichen Anforderungen ab. Es gibt jedoch Schutzmaßnahmen, die Sie in jedem Fall treffen sollten. Quelle / Ganzer Artikel »

Lesefutter im Juni

Es ist erschreckend, wie schnell Meinungen gemacht werden. Hinterfragen ist nicht mehr en vouge. Beachtenswert sind vorallem die Artikel in den Kategorien Ökonomie & Religion.

Ökonomie
Religion
Politik

Streit um HTML-5-Fähigkeiten des Internet Explorer 9

Auf einer Webseite mit Testergebnissen des Internet Explorer 9, der bislang nur als Preview verfügbar ist, sieht sich Microsoft bei der Implementierung von HTML-5 ganz vorne: Der neue Browser besteht jeden einzelnen der 40 Tests, während die Konkurrenz von Firefox, Safari, Opera und Chrome teilweise erbärmlich scheitert. Quelle / Ganzer Artikel »

Oktober 2009

Software-Grundausstattung

heise.de – Themen-Special: Programme, die auf keinem Rechner fehlen sollten.

Webdienst: Mozilla Plugin Check

Mozilla Plugin Check: Überprüft die in Firefox installierten Plug-ins auf deren Aktualität, zeigt an, wenn ein entsprechendes Plug-in veraltet ist, und gibt einen Link zum Download der neuen Version aus. Webdienst starten »

Wichtiger Hinweis: Beim aufrufen der Website muss ein Zertifikat gelanden/installiert werden. In diesem Fall kann dem Zertifikat vertraut werden, aber ACHTUNG! Vorsicht ist immer angebracht!

August 2009

Wie kann ich das Logon-Bild in Windows 7 ändern?

  1. Registry Editor regedit.exe starten
  2. Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Authentication\LogonUI\Background suchen
  3. Wert von OEMBackground auf 1 setzen. Ev. OEMBackground erstellen
  4. Registry Editor schliessen
  5. Gewünschtes Bild (JPG-Format) in backgroundDefault.jpg umbenennen
  6. Datei backgroundDefault.jpg in das Verzeichnis C:\Windows\System32\oobe\info\backgrounds kopieren. ACHTUNG! Unterverzeichnisse info und backgrounds müssen erstellt und die Berechtigungen angepasst werden!
  7. Fertig! Computer neu starten

Print Screen mit Apple Keyboard unter Windows

Wer auf seinem (Intel)-Mac Windows native oder via Boot Camp installiert hat und einen „Print Screen“ machen will, steht an. Denn die Apple-Tastatur hat keine „Prt Scrn“-Taste.

Hier der Trick:Printscreen (ganzer Bildschirm) erstellen = Alt (rechts) – F14nur aktuelles Fenster „print screenen“ = Alt (rechts) – Shift – F14

Gefunden habe ich den Trick hier »

Juni 2009

MySQL-Datenbank Output mit PHP sortieren

Nun ist mein Wunsch nach einem PHP-Script erfüllt ;-) Hier fand ich das Script, wie ich ein MySQL-Datenbank Output mit PHP sortieren kann.

Mit AJAX eine Tabelle sortieren

Ich war seit über zwei Wochen auf der Suche, wie ich meine Tabellen (Daten aus einer Datenbank) auf- und/oder absteigend sortieren kann. Hier nun die Lösung! Ich habe ein wirklich sehr gutes AJAX Script gefunden. Getestet mit den Browsern IE 7 & 8, Firefox 3.0.11 (Mac & PC) Safari 4 (Mac).

Mai 2009

Mac OS X 10.5: PHP & MySQL installieren

Vergewissere Dich, dass der Web-Sharing Dienst nicht gestartet ist.

  • Öffne die Systemeinstellungen -> Sharing. Kontrolliere ob Web-Sharing aktiv ist, wenn Ja, deaktivieren.

PHP herunterladen und installieren

April 2009

Gebündelte Informationen zu Conficker

Ab sofort bietet heise Security eine zentrale Übersichtsseite mit den wichtigsten Informationen zum Windows-Wurm Conficker. Die Seite enthält Links zu Web-Seiten, die versuchen, eine Infektion zu diagnostizieren, sowie zu Reinigungs-Tools und Netzwerk-Scannern. Quelle / Ganzer Artikel »

März 2009

WLAN wirklich verschlüsselt?

Siegfried S. (Name geändert) staunte nicht schlecht: Im Network Manager seines Ubuntu-Notebooks fand er plötzlich zwei Profile mit dem Netzwerknamen seines WLAN-Access-Points, eins mit WPA-Verschlüsselung, wie er sie eingerichtet hatte, und ein komplett offenes. Quelle / Ganzer Artikel »

Leopard (Mac OS X 10.5) auf einem PowerPC installieren

Es besteht die Möglichkeit, Leopard (Mac OS X 10.5) auf einem PowerPC (Prozessorgeschwindigkeit kleiner als 867 MHz) zu installieren. GenThree bietet das Programm LeopardAssist an.

Persönliche Daten bei iTunes

Wer aus dem iTunes-Store Musikdateien im Plus-Format lädt, speichert darin auch persönliche Daten. Mit einem Trick kann man diese aber wieder entfernen. Quelle / Ganzer Artikel »

Waffen für die Welt

Der Händler des Todes – der Fall Viktor Bout – Viktor Bout ist ein Symbol für die Globalisierung und ein Produkt des Zusammenbruches der Sowjetunion. In der anarchischen Phase der Transformation baute er aus dem Nichts ein Imperium auf. Quelle / Ganzer Artikel »

Februar 2009

Webbrowser ohne Installation testen

Auf der Website des Herstellers Xenocode stehen sieben verschiedene Browser zum Download bereit, die in ausführbare .exe-Dateien verpackt sind. Damit können etwa Webentwickler ihre Kreationen direkt in einem Internet Explorer der Versionen 6, 7 und 8 sowie in Chrome, Safari, Firefox und Opera testen. Quelle / Ganzer Artikel »

Die nächste finanzielle Kernschmelze

Zeitbombe: Die osteuropäische Kreditkrise und die tiefe Verstrickung der westeuropäischen Banken

Die zweite Runde einer „finanziellen Götterdämmerung“ für das westliche Bankensystem sieht der britische Telegraph aus Österreich und Osteuropa heraufziehen: Wenn Osteuropa nicht gerettet werde, dann gebe es eine weltweite finanzielle Kernschmelze – das Schuldendrama in Russland, in der Ukraine und in östlichen EU-Ländern habe einen akuten Gefahrenpunkt erreicht, alarmiert die Zeitung. Quelle / Ganzer Artikel »

Dezember 2008

Klassische Menüs & Symbolleisten für Office 2007

Hallo Mädels!

Wenn Ihr Euch auch über die Ribbons (Text in englisch) in den Office 2007-Anwendungen nervt, schreibt ein Mail an die Microsoft >;-)

Oder helft Euch selbst:

November 2008

Nie wieder installieren

Web-Anwendungen konkurrieren mit lokalen Programmen – Fast alle Anwendungen, die man im Alltag brauchen kann, gibt es mittlerweile als dienstbare Geister im Web, ob Textverarbeitung, Präsentationssoftware, Virenscanner oder Bildbearbeitung. Man muss sich nicht um Updates kümmern und kann von jedem beliebigen Rechner seine online gespeicherten Dokumente bearbeiten. Voraussetzungen sind nur ein Internetzugang und ein Web-Browser. Quelle / Ganzer Artikel »

Februar 2008

Fragen und Antworten in Sachen Physik

Pittys Physikseite

Frage: Warum sind die Tage im Sommer länger als im Winter?Antwort: Hitze dehnt aus, Kälte zieht zusammen!?

Wissenstand testen? Hier kannst Du’s ;-)

Wer Holz nutzt, schützt das Klima

Bern, 05.02.2008 (BAFU) – Die vom Bundesamt für Umwelt BAFU publizierte Studie „CO2-Effekte der Schweizer Wald- und Holzwirtschaft“ beleuchtet Szenarien zukünftiger Beiträge von Wald und Holz zum Klimaschutz. Sie empfiehlt eine nachhaltige, mehrstufige Holznutzung zur langfristigen Reduktion der CO2-Emissionen. Quelle / Ganzer Artikel »

Gen für blaue Augen nur einmal in Evolution entstanden

Mutation von OCA2 sei so speziell, dass es nur diesen Schluss gebe, so Forscher – Menschen mit blauen Augen haben einen gemeinsamen Vorfahren. Wissenschaftler von der Uni Kopenhagen sagen, dass die für blaue Augen verantwortliche Mutation im Gen OCA2 so speziell sei, dass sie von einem einzigen Menschen ausgegangen sein muss. Nach Angaben der Wissenschaftler habe sich die Mutation erst vor etwa sechs- bis zehntausend Jahren in das menschliche Genom eingeschlichen. Das Allel sieht bei allen Blauäugigen gleich aus und befindet sich an der gleichen Stelle im Erbgut. Quelle / Ganzer Artikel »

Januar 2008

MacBook Air vs. Comodore SX-64

Heute vergleichen wir mal das MacBook Air mit dem altbekannten Commodore 64. Wie ihr in der angehängten Grafik seht, gewann das Macbook Air knapp mit einem Punkt Vorsprung >;-)

Eine Beziehungskrise in der Natur

Wenn Bäume sich von Ameisen trennen wollen – Akazien und bestimmte Ameisenarten in den Tropen leben in einer von gegenseitigem Nutzen bestimmten Gemeinschaft. Eine allfällige Kündigung seitens der Bäume kann aber nach hinten losgehen. Quelle / Ganzer Artikel »

Dezember 2007

Gegen das Tabu Homosexualität im Sport

Die Interessenverbände der Schweizer Lesben und Schwulen wollen 2008 das Tabu der Homosexualität im Sport brechen. Ziel ist es, unter dem Motto «Lesben und Schwule im Sport» gemeinsam mit den Sportverbänden die Situation für lesbische und schwule Menschen im Sport zu verbessern. – (ap) Lesben und Schwule trieben genauso intensiv und engagiert Sport wie heterosexuelle Frauen und Männer, teilten die Lesbenorganisation LOS und die Schwulenorganisation Pink Cross zum Jahreswechsel mit. Nur werde im Sport das Thema Homosexualität noch immer tabuisiert. Quelle / Ganzer Artikel »

Permafrost – Und dann war der Gipfel weg

In den Alpen taut der Permafrost, der Kitt der Berge – doch nur wenige sehen, dass sich im Untergrund vieles bewegt – Das Glück des Tüchtigen kann manchmal doch zu viel werden. Da sind die Landesgeologen von Tirol zum Bliggferner im Kaunertal aufgestiegen, um sich Verschiebungen in Gelände und Fels anzusehen, die dort seit Monaten Berg und Gletscher völlig neu modellieren. Quelle / Ganzer Artikel »

Google will mit „Knol“ den Markt aufmischen

Wissensportale sind beliebt. Mit seinem neuen Projekt „Knol“ will Google die Wissenssammler von Wikipedia und Yahoo Answers angreifen und den Markt aufmischen – Der kalifornische Internet-Gigant hat es nicht nötig, viele Worte zu machen. Ein simpler Blog-Eintrag{.textlink .external} genügt – und das gesamte Internet spricht nur noch über das neue Projekt. Knol steht kurz für „knowledge“ – zu deutsch: Wissen. Ganzer Beitrag »

Klimawandel: Folgen und Strategien

Der Mensch verändert das Klima auf gefährliche Weise. Davor warnen Umweltschützer und Klimaforscher seit Jahren. 2007 endlich ist diese Tatsache auch im Bewusstsein von Politikern angekommen. Industrie und Verkehr, Landwirtschaft und Haushalte verändern den Wärmehaushalt der Erde empfindlich. Ganzer Artikel »

Lasso werfende Fresspilze

Die Natur schreibt eben doch die besten Horrorgeschichten: „Killerpilz fängt harmlosen Wanderer mit dem Lasso, um ihn zu verspeisen“ könnte diese hier heißen – Die Geschichte spielt, wie es in diesem Genre oft üblich ist, vor langer, langer Zeit (nämlich ungefähr 100 Millionen Jahren), aber immerhin nicht in einem anderen Universum, sondern auf der Erde, gleich um die Ecke, in Südwestfrankreich. Ganzer Artikel »

Nordpol-Sommer bald ohne Eis?

Bereits 2013 könnte das Meer in der Arktis in den Sommermonaten völlig eisfrei sein. Und auch das Eis der Antarktis schmilzt schneller als bislang befürchtet – Wie Wieslaw Maslowski von der Naval Postgraduate School in Monterey, Kalifornien, auf dem Herbstkongress der American Geophysical Union erklärte, zeige eine Analyse der Veränderungen in der Arktis in den Jahren 1979 bis 2004, dass das Meer im Sommer dort bereits 2013 eisfrei sein könnte. Ganzer Artikel »

Wahlen 2007

In den Kronen der Giganten

Mammutbäume werden 110 Meter hoch, sieben Meter dick und 2000 Jahre alt. Der Botaniker Steve Sillett erforscht in Kalifornien, warum sie die höchsten Lebewesen der Welt sind – Auf dem Highway 101 fährt Steve Sillett zu schnell. Es ist, als wolle der kalifornische Botaniker die „Pacific Lumber Company“ möglichst bald hinter sich lassen: an stillgelegten Sägemühlen, Wohnbaracken, leeren Lagergeländen und Tiefladern ohne Fracht rauscht er vorbei. Ganzer Artikel »

In 10 Schritten zu Ihrem Schmetterlingsparadies

  1. Einheimische Wildpflanzen mit Nuten als Netkarspender oder Raupennahrung anpflanzen
  2. Verzicht auf synthetische Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel und auf Torfprodukte
  3. Auf dem Balkon die Geranien & Co. mit einheimischen, nektarreichen Arten ersetzten
  4. Möglichst vielfältige Lebensräume schaffen, wo immer möglich etwas Wildnis im Garten tolerieren
  5. Blumenreiche Wiesen ansäen, diese nur selten und jeweils nicht ganze Flächen auf einmal mähen
  6. Exotische Pflanzen nur in Ausnahmefällen anpflanzen; keine Arten, die einheimische verdrängen können
  7. Kleinstrukturen für die Überwinterung anbieten: altes Gras, Kletterpflanzen, Asthaufen, dürre Stauden usw.
  8. Alte Bäume stehen lassen, sie bieten Überwinterungsplätze für diverse Arten
  9. Nektarspendende Küchenkräuter wie Rosmarin, Lavendel, Salbei, Thymian, Oregano usw. blühen lassen
  10. Nachbarn, Quartier und Gemeindebehörden zum Handeln für die Schmetterlinge motivieren

Mehr Informationen erhalten Sie im Pro Natura Merkblatt „Schmetterlinge im Garten kennen und fördern“. Es ist erhältlich bei www.pronatura.ch – Pro Natura – Für mehr Natur überall!

Gott: Texte, Bilder und Interview

Was meinen Sie: Ist Gott wirklich tot – oder nur totgesagt? Welche Rolle spielt Religion heute im privaten wie im öffentlichen Leben? Und: Welche Rolle sollte sie (noch) spielen? Zwingt die zunehmende wissenschaftliche Erklärung der Welt den Glauben nicht auf Dauer ohnehin in die Knie? Diskutieren Sie mit anderen Lesern! Weiter »

Armeewaffen ins Zeughaus

Eidgenössische Volksinitative „Für den Schutz vor Waffengewalt“ Die Volksinitiative hat nichts gegen verantwortungs­bewusste Schützen, Jäger und Sammler. So lange diese ihre Leidenschaft aktiv ausüben, die dafür er­forderlichen Fähigkeiten besitzen und mit ihrer Waffe sorgfältig und gewissenhaft umgehen, sollen sie diese behalten können. Auch sollen lizenzierte Sportschützen weiterhin mit ihrer persönlichen Waffe am Feldschies­sen teilnehmen können.

Klimawandel konkret – die Carteret-Inseln

„Wissen Sie, wo die Carteret-Inseln liegen?“, fragt Ursula Rakova. „Falls nicht, müssen Sie sich eigentlich nicht die Mühe machen, im Atlas nachzuschlagen. Denn es dauert nicht mehr lange, bis die Inseln im Meer versunken sind. “ Ganzer Beitrag »

November 2007

Tigermücken bringen ihre Virenfracht nach Nordeuropa

Die folgen der globalen Erwärmung!

Aedes albopictus kann das Dengue-Fieber und 20 weitere Krankheiten übertragen – Eine kleine Stechmücke bereitet den Gesundheitsbehörden Kopfzerbrechen: Der Stich der Tigermücke (Aedes albopictus) kann das Dengue-Fieber und 20 weitere Krankheiten als Vektor übertragen. Ganzer Artikel » - Tigermücke in Argau - Tigermücke in der Schweiz - Chikungunya-Fieber – BAG, Das Wichtigste in Kürze (PDF, 50 kB) - Die Tigermücke

Schütze deine wp-config.php

Ronald Huereca erklärt in einem Artikel auf Devlounge, wie man dafür sorgt, dass die wp-config.php der WordPress-Installation nicht für Hacker einfach erreichbar ist um so die Möglichkeit eines Hackerangriffs auf das eigene Blog zu erschweren. Ganzer Artikel »

Höchstens 500 Liter Benzin…

Wissenschaftsakademien fordern dringliche Energiemassnahmen.

Die Akademien der Wissenschaften erkennen sofortigen Handlungsbedarf in der Energie- und Klimapolitik. Die Abkehr von fossilen Energieträgern und die Umstellung auf erneuerbare Energien seien jetzt anzupacken – nicht nur im Ausland, sondern auch in der Schweiz. Ganzer Artikel »

…Waldschäden können das Klima anheizen

Der Wirbelsturm Katrina hat nach Schätzungen von Wissenschaftlern 320 Millionen Bäume abgetötet, die nun mehr CO2-Emissionen abgeben, was die Klimaerwärmung antreiben und zu noch stärkeren Stürmen führen kann.

Der Wirbelsturm Katrina hatte im August nicht nur schwere Verwüstungen der Küstengebiete und der dort befindlichen Städte mit einem geschätzten Gesamtschaden von 125 Milliarden US-Dollar verursacht, sondern in Mississippi und Louisiana auch etwa 320 Millionen größere Bäume zerstört, wie Forscher von der Tulane University in New Orleans schätzen. Ganzer Artikel »

Andere Völker, andere Ängste

Jede Nation fürchtet andere Folgen des Alters: Brasilianer sorgen sich um ihren sexuellen Antrieb; Amerikaner um ihr Gewicht. Und die Deutschen haben Angst um ihr Gedächtnis. Ganzer Artikel »

Bundesrat nimmt Zwangsehen ins Visier

Eheschliessungen von Minderjährigen werden nicht mehr anerkannt. Der Bundesrat will zur Verhinderung von Zwangsehen die Zivilstandsbeamten in die Pflicht nehmen. Neu sollen sie sich vor einer Eheschliessung vergewissern, dass diese freiwillig eingegangen wird. Ganzer Artikel lesen »

Bullerbü ist überall: 100 Jahre Astrid Lindgren

Astrid Lindgren (* 14. November 1907 auf Näs bei Vimmerby als Astrid Anna Emilia Ericsson; † 28. Januar 2002 in Stockholm) war eine schwedische Schriftstellerin. mehr »

Soja – Riskanter Kult um die Bohne

Soja gilt vielen als besonders gesundes Nahrungsmittel. Doch Ärzte bekommen immer mehr Zweifel, ob die Pflanze wirklich ungefährlich ist. ganzer Artikel »

Yellowstone: Steht Ausbruch bevor?

Salt Lake City (USA) – Doch seine Unruhe nimmt zu, berichten nun Geowissenschaftler von der University of Utah in Salt Lake City. In den letzten drei Jahren hat sich der Boden über der gewaltigen Magmakammer, die doppelt so groß ist wie das Saarland, um über 20 Zentimeter gehoben. Dreimal schneller als in den ganzen 80 Jahren davor. Ganzer Artikel »

Bald kein Erdöl mehr?

Eine neue Studie prognostiziert, dass das Maximum der Förderrate bereits erreicht ist. Die nächste Energiekrise sei damit lanciert. Ganzer Artikel»

Blocher räumt bei Big Brother Awards ab

Auch unsere Schweizer Nachbarn „ehren“ die schlimmsten Datenschutzverletzungen jährlich mit den Big Brother Awards, die am heutigen Freitagabend in St. Gallen zum achten Mal vergeben wurden. An dem Tag, an dem die große Koalition im Deutschen Bundestag die Vorratsdatenspeicherung abnickte, wurden in der Schweiz die in Beton gegossenen Pokale in den Kategorien „Staat“, „Business“ und „Arbeitsplatz“ sowie für ein „Lebenswerk“ vergeben. Als Kontrastprogramm wurde ein Publikumspreis für besondere Verdienste gegen Überwachung und Kontrolle ausgelobt. Ganzer Artikel »

SVP gegen Rehabilitation von Anna Göldi

Anna Göldi, die «letzte Hexe», kann rehabilitiert werden: Der Glarner Landrat hat am Mittwoch mit 37 zu 29 Stimmen eine entsprechende Motion an den Regierungsrat überwiesen. ganzer Artikel »

BSV – Statistiken AHV

Angaben zu RentenbezügerInnen und Rentensummen im demographischen, wirtschaftlichen und gesetzlichen Umfeld. Ganzer Beitrag »

Glaube der Wissenschaft gleichgesetzt

Kreationisten halten Einzug in Schweizer Lehrmittel

Bedenklich, wie die Kreationisten vorgehen. Ich finde, es ist immer gut zu wissen, was die denken. Hier der Link auf deren Homepage (Pro Genesis).

Traum vom Ende der Religionen

Mein Traum ist, dass irgendwann in der Zukuft die Religionen als vergangenes und überholtes Relikt im Geschichtsunterricht behandelt werden und die Schüler sich fragen, wozu ihre Vorfahren dies brauchten und warum deswegen Menschen andere Menschen töteten“ Quelle: Stern 42/2000, Seite 7. Vera Binnig, Sulz

Loriot – Vollständige Fernseh-Edition

Zum Erscheinungstermin der Vollständigen Fernseh-Editon hier einige Links zu Loriot.

Oktober 2007

2030 – Aufstand der Alten

2030 – Aufstand der Alten ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahre 2007. Der im Januar 2007 gesendete Dreiteiler wurde vom ausstrahlenden Fernsehsender ZDF als eine Doku-Fiction über die demografische Entwicklung oder gar als „Demografie-Krimi“ (so Chefredakteur Nikolaus Brender) angekündigt.

In Gedenken an Evelyn Hamann

Evelyn Hamann (* 6. August 1942 in Hamburg; † 29. Oktober 2007) stammte aus einer Musikerfamilie. Der Vater Bernhard Hamann war Geiger, Konzertmeister des NDR-Sinfonieorchesters und Gründer des Hamann-Quartetts, die Mutter war Sängerin und Musikpädagogin, ihr verstorbener Bruder Gerhard Hamann war Professor für Violoncello an der Musikhochschule Trossingen. Evelyn Hamann war geschieden und lebte zurückgezogen in Hamburg. Sie starb dort in der Nacht zum 29. Oktober 2007 nach kurzer, schwerer Krankheit. mehr »

Staatskunde – Teil 1

Was ist der Unterscheid zwischen dem National- und Ständerat?

Die Bundesversammlung, das Schweizer Parlament, ist nach dem Zweikammersystem organisiert. Die beiden Kammern heissen Nationalrat und Ständerat

ZGB: Partnerschaftsgesetz, PartG

Dieses Gesetz regelt die Begründung, die Wirkungen und die Auflösung der eingetragenen Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare.

SR 211.231 – Bundesgesetz über die eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare

September 2007

Cocktails (Beschreibung)

Cocktail heißt auf Deutsch Hahnenschwanz. Über die Entstehung dieses Namens ranken sich diverse Geschichten:

Gemäß einer dieser vielen Erzählungen hat das Mischgetränk seinen Namen den Hahnenkämpfen zu verdanken. Nach beendetem Kampf hatte der Besitzer des Siegerhahnes das Recht, dem getöteten Hahn die bunten Schwanzfedern auszureißen. Beim anschließenden Umtrunk wurde diese Trophäe mit einem Drink – „on the Cock’s tail“ – begossen. Später nannte man diese nach den Kämpfen gereichten Getränke Cocktail. mehr »

Piña Colada

Die Piña Colada (von Span. piña = Ananas und colar = durchsieben; sprich: pinja kolada) ist ein beliebter tropischer Cocktail. Sie ist die bekannteste aller Coladas und steht wie kaum ein anderer Cocktail für die Karibik.

Grundsätzlich besteht die Piña Colada aus Rum, Kokosnusscreme und Ananassaft. Heute wird sie häufig mit etwas Sahne zubereitet, allerdings ist sie auch schon ohne Sahne cremig. mehr »

Caipirinha

Caipirinha [kaipiˈrĩjɐ] ist ein aus Brasilien stammendes alkoholisches Mixgetränk (Cocktail) aus Cachaça, Limettensaft, Zucker und Eis.

Der Name Caipirinha ist abgeleitet vom brasilianischen Wort caipira, das Landbewohner oder auch abwertend Hinterwäldler bedeutet. Als Diminutiv (-inha) bedeutet der Name in etwa Kleine(r) vom Lande, Hinterwäldlerchen oder auch einfach Getränk des Caipiras. mehr »